Muskraut mit Rindfleisch


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Molouchiya

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

90 Min. normal 15.05.2018



Zutaten

für
400 g Suppenfleisch vom Rind, mit Knochen
1 große Zwiebel(n)
2 Tomate(n), vollreife
3 Lorbeerblätter
Salz und Pfeffer
1 Chilischote(n), getrocknet, nicht zu scharf
2 Liter Mulukheia (Muskraut), frische Blätter, gewaschen, locker eingefüllt
½ Knoblauchknolle(n)
1 große Zitrone(n), unbehandelt
1 TL Kreuzkümmel
1 Schuss Olivenöl
1 Schuss Öl, neutrales, zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden
Einen 4-Liter-Schnellkochtopf mit einem Schuss neutralem Öl auf großer Flamme aufsetzen. Das vom Schlachter in grobe Stücke gehackte Suppenfleisch gewaschen und abgetupft von allen Seiten im Topf scharf anbraten.

Dann die gewürfelte Zwiebel und die enthäuteten grob geschnittenen Tomaten mit anschwitzen. Mit Pfeffer aus der Mühle, Salz und Kreuzkümmel würzen. Mit Wasser ablöschen und mit Wasser auffüllen, bis das Fleisch gut bedeckt ist. Die Lorbeerblätter und die Chilischote dazugeben. Den Dampfdrucktopf schließen, und unter Druck 25 - 35 min. kochen lassen.

In der Zwischenzeit die gewaschenen Muskrautblätter klein schneiden. Die Knoblauchzehen aus der Knolle lösen und schälen, etwas Zitronenschale abraspeln und die Zitrone auspressen.

Den Herd ausschalten und den Topf von allein den Druck abbauen lassen. Dann das Fleisch herausnehmen und warm stellen. Lorbeerblätter und Chilischote entfernen.

In den Topf nun das feingeschnittene Muskraut geben, mit Wasser auffüllen, bis eine suppige nicht zu wässerige Konsistenz erreicht ist. Muskrautblätter fallen nicht wie Spinat zusammen. Mit Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer nachwürzen. Zitronenschale und -saft dazugeben, die Knoblauchzehen hineinpressen. Aufkochen und 15 Min. simmern lassen. Anschließend einen ordentlichen Schuss Olivenöl in die fertige Suppe geben. Mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Zitronensaft abschmecken.

Zum Anrichten in Suppenteller füllen und in die Mitte jeweils ein Fleischstück geben. Dazu schmeckt Reis und/oder Brot.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ellizza

In größeren Städten bei großen Supermärkten, auf dem Markt (frisch im Sommer), und natürlich in arabischen und türkischen Geschäften, dort auch getrocknet (sowie online).

17.05.2018 08:18
Antworten
Gelöschter Nutzer

wo gibt es denn muskraut zu kaufen?

17.05.2018 02:31
Antworten