Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.05.2018
gespeichert: 7 (1)*
gedruckt: 93 (6)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.12.2006
17 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für die Vinaigrette:
100 g Erdbeeren
4 EL Balsamico, heller
4 EL Olivenöl oder anderes Öl
1 TL Zucker oder Honig, evtl.
  Für den Salat:
100 g Feldsalat
500 g Spargel, grün
250 g Lachsfilet(s) ohne Haut
  Für die Dekoration:
Erdbeeren, geviertelt
 einige Minzeblätter
 einige Basilikumblätter
 etwas Pfeffer, schwarzer, geschrotet

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zunächst die Vinaigrette vorbereiten. Dazu alle Zutaten in der Küchenmaschine oder im Mixer fein pürieren. Evtl. bringen die Erdbeeren schon genug Süße mit. Bitte vor der Zugabe von Zucker oder Honig probieren.

Für den Salat, zunächst den Feldsalat waschen, trocken schleudern und als Salatbett auf einem Teller oder einer Servierplatte auslegen.

Den grünen Spargel im unteren Drittel schälen und in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. In einer Pfanne mit etwas Öl ca. 10 Minuten anschwitzen. Ab und zu schwenken, damit der Spargel nicht zu braun wird. Zum Schluss leicht salzen und mit geschrotetem Pfeffer bestreuen. Lauwarm auf das Salatbett geben.

Nun den Salat mit den 4 geviertelten Erdbeeren, geschrotetem Pfeffer und einigen Minze- und Basilikumblättchen garnieren. Anschließend die Erdbeervinaigrette mit einem Teelöffel über den Salat träufeln. Dort hat der Salat noch ein paar Minuten Zeit zum Ziehen.

Zum Schluss den Lachs in Streifen schneiden und in der Pfanne leicht anbraten. Bei mittlerer Hitze 2 - 3 Minuten von jeder Seite sind ausreichend. Jede Seite leicht salzen. Ich verwende auch gern etwas Thymian und Salbei beim Anbraten. Nun den Lachs auf die Salatplatte geben und servieren.