Backen
Frucht
Kuchen
Käse
Schnell
USA oder Kanada
einfach
8/10
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Blueberry-Cheesecake mit weißem Schokoladenguss

aus einer 26er Springform oder 26 x 20 cm Backform

Durchschnittliche Bewertung: 4.31
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 15.05.2018



Zutaten

für

Für den Mürbeteig:

200 g Mehl
75 g Zucker
75 g Butter, zimmerwarme
1 Ei(er)
½ Pck. Backpulver
1 EL Backkakao

Für die Füllung:

1 Ei(er)
200 g Zucker
600 g Frischkäse
250 g Quark
150 g Sahne
4 EL Speisestärke
300 g Heidelbeeren, fein püriert, frische oder TK, aufgetaut, abgetropft

Für die Glasur:

100 g Schokolade, weiße
50 g Sahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Min. Ruhezeit ca. 300 Min. Koch-/Backzeit ca. 45 Min. Gesamtzeit ca. 375 Min.
Dieses Rezept ist geeignet für eine 26er Springform oder eine 26 x 20 cm Backform.

Für den Mürbeteig:
Alle Zutaten zu einem Teig verkneten, eine Kugel formen und in den Kühlschrank zum Ruhen stellen.

Für die Cheesecakefüllung:
Die Eier und den Zucker mit einem Handrührgerät schaumig schlagen, bis sich der Zucker vollständig gelöst hat. Den Frischkäse, Quark, Sahne und Speisestärke mit einem Schneebesen unter die Eier-Zucker-Mischung rühren. Zum Schluss die pürierten Heidelbeeren unterheben.

Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze oder 160 °C Umluft vorheizen.

Den Mürbeteig ausrollen und in eine gefettet Form legen, dabei einen Rand von ca. 4 - 5 cm hochziehen. Die Cheesecakefüllung in die Form geben, glatt streichen und den Kuchen ca. 45 Minuten auf der mittleren Schiene backen.

Nach der Backzeit den Backofen ausschalten und den Kuchen bei geschlossener Backofentür ca. 1 Stunde auskühlen lassen. Die Backofentür öffnen und den Kuchen weitere 15 Minuten abkühlen lassen.

Für die Glasur:
Die Schokolade hacken und zusammen mit der Sahne langsam erhitzen, bis die Schokolade geschmolzen ist. Anschließend gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen.

Den Cheesecake mindestens 3 Stunden, am besten über Nacht, kalt stellen.

Tipp: Zum Anschneiden des Kuchens das Messer in heißes Wasser tauchen!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sparkling_cherry

Hallo, wir fanden den Kuchen richtig super. Gehaltvoll aber lecker. Leider habe ich diesmal vergessen ein Bild zu machen.

27.07.2019 09:40
Antworten
gabipan

Hallo! Uns hat dieser Kuchen prima geschmeckt, habe allerdings für eine 28er Form den Mürbteig lt. Rezept zubereitet, hat gut gereicht, da wir nicht so viel Teig mögen. Zutaten für die Füllung wurde natürlich hochgerechnet und die Backzeit um ca. 15 Min. erhöht. Leider hat die Oberfläche am Schluß einige Risse bekommen. LG Gabi

16.04.2019 20:35
Antworten
tig

Da ich den fertigen Frischkäse immer zu salzig finde, habe ich für diesen Kuchen den Frischkäse aus Magerquark, Schmand und Sahne selbst hergestellt. Die Speisestärke habe ich durch ein Päckchen Puddingpulver mit Sahne-Geschmack ersetzt, die Heidelbeeren waren tiefgekühlt. Es ist ein sehr cremiger und toller Kuchen geworden, der geschmacklich überzeugt und auch für's Auge etwas zu bieten hat. LG tig

24.02.2019 15:34
Antworten
Manokia75

Hallo, der Cake ist nicht nur lecker, er macht auch optisch sehr viel her. Ein echt schönes Rezept! LG Manokia

06.07.2018 18:50
Antworten
DerKuchenKönig

Hallo Liebe Backfreunde, Ich habe den Kuchen wie im Rezept angegeben kreiert und was soll ich sagen. Der Wahnsinn! Schon lange nicht mehr so ein Genuss-Erlebnis gehabt. Meine Familie fand ihn auch wahnsinnig lecker! Den werde ich auf jeden Fall noch öfter machen. Liebe Grüße DerKuchenKönig

06.06.2018 12:41
Antworten
käsespätzle

Hallo, bei uns gab es auch den Blueberry-Cheesecake mit weißem Schokoladenguss. Ich habe ihn in einer kleinen Form gebacken und entsprechend die Zutaten heruntergerechnet. Ein leckerer Kuchen für Frischkäsefans. LG käsespätzle

06.06.2018 10:25
Antworten
badegast1

Hallo, heute gab es den leckeren Cheesecake bei uns. Ich habe die Blaubeeren nicht püriert sondern einfach mit dem Mixer in die Masse gerührt. Dadurch sind sie auch z.T. zerdrückt worden, aber es blieben noch Stückchen in der Creme, was ich ganz gut finde. Der Schokoguss ist der absolute Hit auf dem tollen Kuchen. Das Rezept bleibt auf alle Fälle in meinem Kochbuch, damit ich es wieder backe! Vielen Dank fürs schöne Rezept. 5***** von mir. LG Badegast

05.06.2018 17:15
Antworten
alexandradugas

Hallo, Ich habe gestern den Cheesecake gebacken. Habe statt der Speisestärke ein Päckchen Vanillepuddingpulver genommen. Und noch 50g weiße Kuvertüre da ich nur noch ein eine halbe Tafel weiße Schokolade hatte. Vom Rezept her hat alles gepasst. Foto ist unterwegs LG Alex

03.06.2018 13:01
Antworten