Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.05.2018
gespeichert: 1 (0)*
gedruckt: 48 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 13.10.2013
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

750 g Rhabarber
5 EL Wasser
Orange(n)
3 Pkt. Bourbon-Vanillezucker
100 g Mandelstifte
6 EL, gehäuft Zucker
250 g Quark
250 g Mascarpone
250 g Cantuccini
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Rhabarber putzen und in kleine Stücke schneiden. Mit dem Wasser und 2 Pck. Vanillezucker sowie 2 EL Zucker aufkochen, sodass der Rhabarber schön weich wird. Das dauert ca. 10 Minuten. Abkühlen lassen.

Die Mandeln in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten. Abkühlen lassen. Die Orange auspressen. Wer keine Orange daheim hat, kann 6 EL Orangensaft nehmen.

Den restlichen Zucker und Vanillezucker mit dem Orangensaft, Quark und Mascarpone zu einer Creme verrühren. Wer mag, kann die Cantuccini in einem Gefrierbeutel mit einem Fleischklopfer zerkleinern.

Nacheinander nun Cantuccini, Creme und Rhabarber in Gläser schichten. Dieses nochmal wiederholen. Die Mandeln kommen zu Dekoration obendrauf.

Ich mag meine Nachspeisen nicht so süß, deshalb kann es sein, dass man evtl. noch mehr Zucker braucht. Unbedingt vorher probieren.