Asien
Braten
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Reis
Schwein
Thailand
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Thai Larb Salad - lauwarmer Thailändischer Hackfleischsalat

einfach und voller Kräuter

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 14.05.2018



Zutaten

für
5 TL Klebreis
300 g Schweinehackfleisch oder gemischtes
1 TL Chiliflocken
1 Prise(n) Zucker
1 EL Fischsauce
1 Limette(n), Saft davon
4 kleine Schalotte(n)
3 Frühlingszwiebel(n)
20 Blätter Minze, frische
n. B. Thai-Basilikum
½ Bund Koriandergrün

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Die 5 Teelöffel Klebreis in einer beschichteten Pfanne auf mittlerer Hitze rösten, bis sie sich gleichmäßig braun färben und duften (dauert ca. 10 - 15 Minuten). Etwas abkühlen lassen und dann im Mörser in einen etwas körnigen Puder zermahlen (oder alternativ im Mixer häckseln - ist ganz schön anstrengend von Hand).

Das Hackfleisch in einer Pfanne unter Rühren anbraten, bis es durch ist. Zum Hackfleisch in der Pfanne einen Teelöffel vom gerösteten sowie gemahlenen Reis und das Chilipulver geben. Danach Zucker, Fischsauce und Limettensaft dazugeben. Umrühren und gemeinsam etwas abkühlen lassen (ich mag es nicht ganz so sauer, meist gebe ich nur 1 - 2 Esslöffel Limettensaft dazu, das muss jeder selbst wissen)

Die Schalotten in feine Spalten schneiden, die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Die Korianderblätter grob, die Minzeblätter fein hacken. Alles in die Pfanne geben, verrühren und abschmecken. Nach Geschmack mit Fischsauce, Limettensaft, Chiliflocken nachwürzen.

Auf einer Platte serviert mit Minzeblättern, Thai-Basilikum und Koriander garnieren.

Beilage: Jasmin- oder Klebreis. Idealerweise noch lauwarm servieren, schmeckt aber auch kalt.

Tipps: Ich persönlich lege gerne noch 1 - 2 Romanasalatblätter, einige Gurkenscheiben, Karottenspalten, evtl. Bohnen und eine Spalte Kohl daneben - oder auch noch eine frisch aufgeschnittene rote Chili.
Zum Nachwürzen bei Tisch hacke ich Chili und mische sie mit Fischsauce und Limette in einem Schälchen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.