Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
Reis
Schnell
einfach
fettarm
Vegan
Eintopf
gekocht
Hülsenfrüchte
Studentenküche
Getreide

Rezept speichern  Speichern

Chili sin Carne mit Quinoa

vegetarisch, vegan

Durchschnittliche Bewertung: 4.27
bei 13 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 09.05.2018



Zutaten

für
125 g Quinoa, ersatzweise Hirse oder rote Linsen
1 Dose Tomaten, stückige
1 Dose Kidneybohnen
4 EL Mais
200 ml Wasser
1 EL Öl
1 Knoblauchzehe(n)
½ TL Kreuzkümmelpulver
etwas Chilipulver
Salz und Pfeffer
Limettensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Das Öl in einer Pfanne erhitzen, den Knoblauch hineinpressen und darin anschwitzen. Den gemahlenen Kreuzkümmel zum Knoblauch geben und kurz mitbraten. Ebenfalls das Chilipulver dazugeben.

Die Quinoa in einem Sieb unter heißem Wasser abwaschen und abtropfen lassen. Die Quinoa in die Pfanne geben, kurz anbraten und mit den gehackten Tomaten und Wasser ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Kidneybohnen und den Mais abtropfen lassen und nach einigen Minuten in die Pfanne geben.
Alles etwa 20 - 30 Minuten köcheln lassen, bei Bedarf noch etwas Flüssigkeit dazugeben.

Zum Schluss sollte es eine cremige Konsistenz haben und die Flüssigkeit sollte aufgesogen sein. Mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken. Es kann auch mit mexikanischen Gewürzen abgeschmeckt werden.

Als Topping schmecken Avocado, griechischer Joghurt oder Nüsse sehr gut.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Annkatrin_KS

wie groß sind die Kiddneybohnendosen denn etwa? Haben daheim Dosen mit unterschiedlich viel Bohnen drin

06.04.2019 10:05
Antworten
bakingjulia

ich denke 240g Abtropfgewicht, aber wenn man mehr möchte kann man auch mehr rein machen :-)

08.04.2019 07:45
Antworten
Jurgi1972

Hallo, muss man die Quinoa vorher kochen?

30.03.2019 11:04
Antworten
bakingjulia

nein muss man nicht

01.04.2019 07:16
Antworten
Jurgi1972

Hallo, habe eine (vielleicht blöde) Frage. Miss ich die Quinoa vorher kochen oder kann ich die ungekocht in die Pfanne dazu geben? Habe es mal so gemacht und es war gut, bin mir dennoch nicht sicher ...

29.03.2019 19:45
Antworten
Felinchen42

Super lecker!! Schmeckte mir, obwohl ich kein Quinoa-Fan bin und sogar meinem fleischliebenden Freund wirklich gut!

09.06.2018 08:36
Antworten
Kuchenfee321

Sehr lecker! Habe noch eine Zwiebel angebraten und etwas Tomatensaft dazu.

18.05.2018 18:31
Antworten
bakingjulia

Ohja das passt super dazu :) lecker :) danke für dein Feedback

19.05.2018 15:29
Antworten
einfachchef

Cool komisch garkein fl3isch

11.05.2018 13:15
Antworten
bakingjulia

Hallo, daher heißt es ja sin Carne = OHNE :-)

15.05.2018 07:05
Antworten