Herzhafter Rettichsalat


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

gut vorzubereiten, ohne Milchprodukte, deftiger Sommersalat

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 09.05.2018



Zutaten

für
1 Bund Rettich(e), rot, großer Bund
1 m.-große Zwiebel(n)
2 TL Salz
3 EL Essig
3 EL Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 15 Minuten
1 Bund Rettiche sind bei uns 3 Stück je ca. 30 cm lang. Bei kleineren Rettichen entsprechend mehr nehmen.

Den Rettich waschen, bürsten, putzen und grob raspeln. Die Zwiebel fein schneiden. Wer rohe Zwiebeln nicht verträgt, kann Frühlingszwiebeln probieren oder viel Schnittlauch nehmen.

Das Gemüse mit Salz und Essig vermischen und mindestens 1 Stunde durchziehen lassen, besser 2 - 3 Stunden und immer mal wieder durchmischen. Der Salat zieht ordentlich Wasser, deshalb nach ca. 1 Std. noch mal mit Salz und Essig abschmecken.

Die letzte Stunde zugedeckt (riecht stark!) im Kühlschrank ziehen lassen. Den Salat noch mal abschmecken, falls er zu würzig ist, einfach einen Schluck Wasser dazugeben, dann das Öl untermischen und mit etwas Schnittlauch (fürs Auge) bestreut servieren.

Dazu frisches Bauernbrot mit Butter reichen.

An heißen Sommertagen ein erfrischendes und sättigendes Essen und die Küche bleibt kalt.
Tipp: Nicht ins Büro mitnehmen, wegen des Geruchs, das gibt Ärger mit den Kollegen!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Calorine

Hallo Brigitte, danke für Deinen netten Kommentar und das appetitliche Foto, Liebe Grüße Calo

20.10.2018 12:59
Antworten
bBrigitte

Hallo, einfach aber sehr lecker und er ist schnell gemacht. LG Brigitte

18.10.2018 04:41
Antworten