Laktosefreie Hafercookies mit Schokolade


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Schokoladenverwertung

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 09.05.2018



Zutaten

für
120 g Butter, weich, laktosefrei
110 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Ei(er)
70 g Mehl
100 g Mandeln, gemahlen
80 g Haferflocken, zarte
1 Prise(n) Salz
1 TL, gestr. Backpulver
1 Prise(n) Zimt
n. B. Schokolade, laktosefrei, ca. 120 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 12 Minuten Gesamtzeit ca. 22 Minuten
Die Butter mit Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Nacheinander die Eier unterrühren. Das Mehl, Mandeln, Haferflocken, Salz, Backpulver und Zimt vermischen. Die Mischung mit der Buttermasse verrühren. Die Schokolade klein schneiden und unterrühren.

Den Ofen auf 180 °C vorheizen.

Kleine Teighaufen mit Abstand aufs Backblech setzen, sie verlaufen sehr. Je nach Größe die Cookies ca. 12 Min. backen. Wenn die Ränder braun werden, sind sie auf jeden Fall gut!

Das Rezept ist super geeignet, um laktosefreie Schokoosterhasen oder -weihnachtsmänner zu verwerten. Dazu diese einfach in einen Gefrierbeutel geben und ein paar Mal mit einem Nudelholz draufhauen. Ich habe auch schon Schokolade mit Nougatfüllung, dunkler Mousse u. ä. verwendet.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

littemisscaro

Ich habe anstatt den Mandeln, Hafer Crunch müsli selbe Menge genommen, 20 Gramm weniger Butter anstatt dessen 20 Gramm erdnussbutter mit Stückchen. Sehr lecker!

18.06.2020 22:01
Antworten
Godzillinchen

Ich finde das Rezept auch super habe bisschen weniger Zucker genommen aus Gewohnheit und das hat auch gepasst. Die Cookies ließen sich echt leicht vom Backblech lösen, sind echt schmackhaft aufgrund der Haferflocken und gar nicht trocken. Empfehle sie aufjedenfall weiter und danke für das tolle Rezept

09.01.2020 17:09
Antworten
patty89

Hallo ich nahm frisch vermahlenen Dinkel, weniger Zucker und lactosefreie Zartbitterschokoklade fein gehackt Sehr lecker, danke für das Rezept LG Patty

24.09.2018 17:20
Antworten
Italissimo

Klasse Methode, um nicht gegessene Osterhasen zu verwerten! Danke :-)

20.05.2018 13:12
Antworten