Salat
Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
warm
Schnell
einfach
Snack
Käse
Reis- oder Nudelsalat
Eier oder Käse
gekocht
Hülsenfrüchte
Studentenküche

Rezept speichern  Speichern

Couscous-Bowl mit Chili-Bohnen

Mais, Avocado, Feta und Hähnchenfleisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 07.05.2018



Zutaten

für
1 Dose Mais, ca. 400 g
1 Dose Kidneybohnen, ca. 400 g
2 EL Sweet Chili Sauce
1 Tasse Couscous, ca. 125 g
2 Avocado(s)
200 g Feta-Käse
2 Hähnchenbrüste
etwas Salz und Pfeffer
etwas Paprikapulver
300 g Joghurt, griechischer
einige Jalapeños

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Couscous nach Packungsanweisung kochen und leicht salzen.

Die Avocado schälen, entkernen und in mundgerechte Stücke oder Streifen schneiden. Den Mais und die Kidneybohnen abtropfen lassen. Den Feta-Käse in Würfel schneiden.

Das Hähnchenfleisch in einer Pfanne scharf anbraten und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Währenddessen die Kidneybohnen in einem Kochtopf mit der Sweet Chili Sauce erwärmen.

Den fertigen Couscous in eine große Schale geben. Anschließend nach Ecken aufgeteilt Mais, Bohnen, Avocado und Feta draufgeben. Abschließend die beiden Hähnchenbrüste drauflegen und mit Jalapenos garnieren. Den Joghurt als Sauce zu der Bowl verzehren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

pott_porree

Freut mich das mein Rezept auf Gegenliebe gestoßen ist. Die Ergänzungen Klingen lecker 😍

21.03.2019 09:02
Antworten
IK86

Hallo pott_porree, deine Bowl war sehr lecker. Auch super zum Vorbereiten für die Arbeit, habe gleich mehrere kleine Bowls gemacht. Halten sich gut zwei Tage. Den Joghurt habe ich noch mit Kräutern, Knoblauch, Salz und Pfeffer gewürzt. Und statt Hähnchen für mich vegetarisch abgewandelt mit gebratenen marinierten Tofuwürfeln. Danke für das Rezept.

20.03.2019 23:49
Antworten