Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.05.2018
gespeichert: 3 (0)*
gedruckt: 45 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 12.11.2016
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
300 g Linsen, gelbe, getrocknet
150 g Zwiebel(n), gewürfelt
2 EL Pflanzenöl
1 EL Zucker, braun
1/2 TL Meersalz, fein
1 Prise(n) Pfeffer aus der Mühle
1/2 TL Ras el Hanout
Lorbeerblätter
600 ml Geflügelfond
1 EL Granatapfelsirup, saurer
Granatapfel

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebeln in einer tiefen Pfanne oder Wok im Öl anbraten. Den Zucker zugeben und goldgelb karamellisieren lassen. Salz, Pfeffer und Ras el Hanout unterheben und nach 1 Min. 300 ml Fond und die Lorbeerblätter zugeben. Bei mittlerer Hitze köcheln, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist.

In der Zwischenzeit die Granatapfelkerne freilegen. Am besten gelingt das so, den Granatapfel vierteln und jedes Viertel in einer großen Schüssel mit lauwarmem Wasser brechen und die Kerne abstreifen. Dabei sinken die Kerne zu Boden und die unerwünschten weißen Zwischenhäutchen schwimmen an der Oberfläche.

Falls getrocknete Linsen verwendet werden, diese in einem Sieb abwaschen und mit dem restlichen Fond in der Pfanne mit den Zwiebeln ca. 20 Min, nach Packungsanweisung weich kochen. Bei vorgekochten Linsen keine weitere Flüssigkeit zugeben und nicht länger als 5 Min. kochen. Zwei Drittel der Granatapfelkerne unterheben und 5 Min. erhitzen. Mit dem sauren Granatapfelsirup abschmecken und die Lorbeerblätter entfernen.

Mit den restlichen Granatapfelkernen bestreut servieren.