Vegetarisch
Ei
Eier
Gluten
Hauptspeise
Lactose
Low Carb
Resteverwertung
Schnell
einfach
gekocht
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Eierragout

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 27 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 05.07.2005 332 kcal



Zutaten

für
8 Ei(er)

Für die Sauce:

30 g Butter oder Margarine
30 g Mehl
375 ml Brühe
1 Eigelb
125 ml Sahne
2 EL Petersilie, gehackt
2 EL Schnittlauch, gehackt
1 EL Dill, gehackt
1 EL Kapern
¼ Zitrone(n), davon der Saft
Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
332
Eiweiß
18,66 g
Fett
24,14 g
Kohlenhydr.
10,26 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Eier hart kochen, abschrecken, schälen.
Butter oder Margarine erhitzen, Mehl einstreuen, kurz anschwitzen und mit Brühe aufgießen. 7 Minuten kochen lassen.
Eigelb mit Sahne verquirlt in die heiße, aber nicht mehr kochende Soße rühren. Dann gehackte Kräuter und Kapern hinein geben. Mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Eier vierteln oder sehr große achteln und in der Soße warm werden lassen.

Sofort servieren, sonst bekommt das Ragout eine hässliche Haut.

Dazu: Salzkartoffeln und einen kleinen Chicoréesalat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nattenschnatti

Lieben Dank für das leckere und schnelle Rezept! Ich habe dazu Kartoffeln gemacht, und es hat der ganzen Familie geschmeckt.

08.03.2019 12:55
Antworten
Omilie48

Hi,habe heute die rest Senfsoße mit Bratkartoffeln und Fischfrikadellen serviert. War auch lecker. Bild folgt! GVLGomilie48

14.07.2014 19:06
Antworten
Omilie48

Hallo, Habe auch dein Rezept ausprobiert aber auch ohne Karpern,aber sonst super lecker. Danke für dein Rezept. Bild folgt! GVLG Omilie48

14.07.2014 11:20
Antworten
IsilyaFingolin

grüß euch, sehr lecker, schnell zu machen. Ich habs mit Kartoffelecken gegessen - mmmh. Allerdings ohne Kapern, die mag ich nich. LG Isy

14.03.2012 11:50
Antworten
binchen59

Hallo, Habe statt Sahne nur Milch genommen um ein paar Kalorien zu sparen. Hat uns wunderbar geschmeckt. Mal was anderes wie Senfsosse meinte mein Mann. Danke fürs Rezept, wird fest im Speiseplan aufgenommen. LG binchen

17.01.2012 13:55
Antworten
Annexyz

Habe es gestern ausprobiert, schmeckt prima! Kapern habe ich jedoch weg gelassen

06.11.2011 17:13
Antworten
thomass1968

Außergewöhnlich delikates Rezept. Wie kann man so etwas mit Senfsoße vergleichen? Nein, sehr edel und fein im Geschmack. Vielen Dank dafür! Volle Sternevergabe hier ein Muss!

06.11.2011 16:22
Antworten
Obelixine

Hallo, nachdem ich einen Blog über das Tagesrezept einen Monat lang schreiben möchte, habe ich mich heute auch an dein Eierragout gewagt. Bis dato habe ich dieses noch nicht verspeist es war also eine ganz neue Erfahrung. Leider fand dein Rezept bei Tisch einen nicht allzu großen Zuspruch. LG Obelixine P.S. Wer mehr wissen möchte, kann dazu meinen BLOG lesen!

06.11.2011 15:45
Antworten
Schinkenroellchen

Ich habe das Rezept vor ein paar Tagen gekocht, es ist eine sehr schöne Alternative zu Senfsoße. Wir fanden es sehr lecker, deshalb auch 5*

06.11.2011 15:01
Antworten
Charlie63

Hallo moon123 Nach so einem Rezept habe ich lange gesucht, schmeckt prima. Habe dazu Reis gemacht, mit Nudeln schmeckt es auch daher von mir 5 Sterne. LG Charlie63

05.11.2011 14:53
Antworten