Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.05.2018
gespeichert: 0 (0)*
gedruckt: 58 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.10.2004
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
2 große Roulade(n) vom Kalbs (ca. 10 x 20 cm), geklopft
150 g Hackfleisch vom Rind oder Kalb
4 Stange/n Spargel, gekocht
1 m.-große Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
1 Bund Bärlauch

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Rouladen mit den Breitseiten nach leicht überlappend nebeneinander legen (die Roulade wird dann von der kurzen Seite aufgerollt), pfeffern und salzen.

Das Hackfleisch ebenfalls pfeffern und salzen, mit den fein gehackten, gedünsteten Zwiebel und Knoblauch (wir haben sie mit einem Schuss Frankenwein abgelöscht) vermengen. Gleichmäßig auf die Rouladen streichen und den gehackten Bärlauch bestreuen.

Den Spargel halbieren (wenn die Stangen dick sind, auch der Länge nach halbieren) und mit den Köpfen nach innen auf das Hackfleisch legen.

Die Roulade aufrollen und mit Küchengarn fest umwickeln (wir haben die Enden vernäht, damit die Füllung nicht rausläuft). Anschließend in einem Bräter mit Butterschmalz rundum anbraten, etwas Brühe und etwas Weißwein angießen. Den Bräter danach im Herd bei 180 °C Ober-/Unterhitze ca. 90 Minuten (je nach Größe des "Bratens") schmoren lassen.

Danach die Rouladen etwas ausruhen lassen, vom Faden befreien, die Soße je nach Geschmack binden, mit Sahne verfeinern, evtl. nachwürzen.

Dazu passt grüner Salat und Schupfnudeln.

Wir haben aus den zwei Rouladenscheiben 1 große Roulade gemacht, man könnte natürlich auch mehrere kleinere machen.