Vegetarisch
Eier oder Käse
Gemüse
Party
Reis- oder Nudelsalat
Salat
gekocht
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Vegetarischer Taco-Salat

Kommentare
Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

Statt Hackfleisch kommt hier Hirse bzw. Bulgur in die Salsa-Sauce. Schmeckt auch Fleischessern sehr gut.

30 min. simpel 02.05.2018



Zutaten

für
250 g Hirse oder Bulgur
600 ml Gemüsebrühe
1 Zwiebel(n), gewürfelt
1 EL Öl
1 Eisbergsalat
1 Flasche Sauce (Salsa-Sauce) 500 ml
1 Paprikaschote(n), rot
3 Tomate(n)
1 Dose Mais
1 Dose Kidneybohnen
1 Becher Schmand, 200 g
1 Becher saure Sahne, 200 g
2 EL Weißweinessig
1 Pck. Käse, gerieben (Gouda oder Emmentaler), 200 g
1 Tüte/n Tortillachips

Zubereitung

Öl in einem kleineren Topf erhitzen und die Zwiebel darin anbräunen. Anschließend mit der Gemüsebrühe ablöschen, die Hirse oder den Bulgur dazugeben und anschließend nach Packungsanleitung zubereiten. Etwas abkühlen lassen und die Salsa-Sauce unter die Hirse oder den Bulgur mischen und die Masse komplett abkühlen lassen.

Den Eisbergsalat in Streifen schneiden, waschen und trocken schleudern. Die Paprika und die Tomaten würfeln. Mais und Kidneybohnen in einem Sieb abtropfen lassen und vermischen.

Für das Dressing Schmand und saure Sahne mit Weißweinessig verrühren und dann mit Salz, Pfeffer und wenig Zucker kräftig abschmecken. Die Masse sollte schön cremig und nicht zu fest sein, evtl. mit etwas Wasser verdünnen.

Nun den Salat in eine ausreichend große Schüssel schichten: Zuerst den Eisbergsalat, darauf Mais und Kidneybohnen, Paprika und Tomaten und darauf die Hirse- bzw. Bulgurmischung. Nun das Dressing darüber geben und glatt streichen. Zum Schluss den geriebenen Käse darüber streuen.

Kurz vor dem Servieren die Tortillachips mit den Händen etwas zerkrümeln und darüber streuen.

Tipp: Der Salat kann gut vorbereitet werden. Wichtig ist nur, dass die Tortillachips erst kurz vor dem Servieren darauf kommen, damit sie nicht durchweichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Uggi-chan

Ich fands sehr lecker, nur war es ein bisschen viel couscous, dadurch wurde er sehr mastig. Den (und die Wassermenge) werde ich beim nächsten Anlauf halbieren, aber trotzdem meime 2 Gläser salsasoße (a 315g von Lidl) nehmen. :)

15.04.2019 11:43
Antworten
specht73

Vielen Dank für deinen Kommentar. Die Couscous-Menge ist sicher Geschmackssache. Aber bei einem ganzen Kopf Eisbergsalat und den restlichen Zutaten muss die Schüssel schon entsprechend groß sein. Meine Schüssel ist dabei dann im Durchmesser recht groß im Verhältnis zur Höhe, da braucht man schon eine gewisse Menge von der Couscous-Salsa-Masse, damit auch alles gut bedeckt ist. Mehr Salsa bei weniger Couscous wäre mir zu "suppig" und zu salsalastig, aber Geschmäcker sind zum Glück ja unterschiedlich ;-).
Ich freue mich schon, wenn die Grillsaison jetzt wieder so richtig losgeht. Dann steht der Salat als allseits beliebte Grillbeilage wieder regelmäßig auf dem Grillbuffet.

11.05.2019 18:42
Antworten