Rigatoni al forno


Rezept speichern  Speichern

Überbackene Nudeln

Durchschnittliche Bewertung: 3.91
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 05.07.2005 1028 kcal



Zutaten

für
500 g Rigatoni oder Penne
250 g Hackfleisch
200 g Schinken, gekocht
2 Dose/n Tomate(n), geschält
4 Ei(er)
3 Mozzarella
1 Zehe/n Knoblauch
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Pfeffer
1 Prise(n) Basilikum
1 Prise(n) Petersilie
1 Prise(n) Oregano
Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
1028
Eiweiß
58,22 g
Fett
62,08 g
Kohlenhydr.
59,01 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Öl in einem Topf erhitzen. Knoblauchzehe fein gehackt zufügen und andünsten. Gehacktes zugeben und anbraten. Geschälte Tomaten durch ein Sieb streichen oder im Mixer zerkleinern und zugeben. Mit Salz, Pfeffer, Basilikum, Oregano und Petersilie würzen. Die Soße bei kleine Flamme ca. 1 Stunde köcheln lassen, umrühren nicht vergessen.
Eier hart kochen und in Scheiben schneiden. Schinken würfeln, Mozzarella in Scheiben schneiden.
Sobald die Soße fertig ist, 1-2 Suppenkellen der Soße in eine große Auflaufform geben. Nudel mit etwas Salz betreuen, Schinken, Gehacktessoße und Eier abwechselnd schichten. Zum Schluss mit Mozzarella abdecken. Bei 200°C im Ofen ca. 45 Minuten überbacken. Die Nudeln vorher nicht kochen!



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SunnyIsland23

Heute wieder gemacht. Da ich kein Ei essen kann, mache ich die Hälfte ohne Ei.. Foto ist hochgeladen. Liebe Grüße

08.12.2020 21:09
Antworten
SunnyIsland23

Genau so kenne ich das von meinem sizilianischen Freund. Wir hacken die Eier allerdings, macht wohl aber keinen großen Unterschied. Ist sehr lecker und eines unserer Lieblingsrezepte.

18.06.2020 17:48
Antworten
Fiammi

Hallo, habe alle Zutaten in einer großen Schüssel vermischt und zum Schluß geriebenen Bergkäse über die Nudeln gegeben. Ciao Fiammi

09.12.2019 18:04
Antworten
darlin1991

klar kann man das auch ohne Hackfleisch machen

24.06.2018 15:59
Antworten
Jayna32

kann man das auch ohne Hack machen ?

14.06.2018 14:03
Antworten
Gelöschter Nutzer

hallo habe die eier weggelassen und champignons reingegeben. lecker lg angelika

28.11.2006 14:30
Antworten
Marites

Hallo Michaela deine Variante habe ich auch schon ausprobiert....sehr lecker....man kann verschiedene Zutaten verwenden einfach mal ausprobieren...was die Soße angeht...ich habe von meiner ital. Schwiegermutter eingebleut bekommen mind. 1 Std köcheln lassen....und da ich eine gute Schwiegertochter war halte ich mich daran...ist aber wohl auch Geschmackssache.... Gruß Marites

12.09.2006 14:05
Antworten
sternschnuppe1972

Hallo, Super einfach, super lecker! Ein tolles Familiengericht , wie bei unserem Italiener. Ich habe noch Erbsen, Mais und Champignons zugegeben. Die Soße kann man auch kürzer kochen, in den italienischen Rezepten wird Bolognesesoße immer so lange gekocht. Und nachdem nicht mehr genügend Mozzarelle im Hause war, habe ich mit geriebenem Gouda überbacken. Danke für´s Rezept. Liebe Grüße Michaela

11.09.2006 14:46
Antworten
angelface

Hi, muss denn die Soße wirklich soooo lange köcheln, wenn sie danach noch 45 Min. in den Ofen soll ????

04.02.2006 21:09
Antworten
bille969

Hallo... habe die Rigatoni ausprobiert, echt lecker! Jedoch werde ich das nächste Mal 2 große Dosen Tomaten nehmen, dann habe ich mehr Sosse. Ansonsten, super! Danke für das tolle Rezept, lg bille969

20.09.2005 12:15
Antworten