einfach
gekocht
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
raffiniert oder preiswert
Reis
Rind
Schwein
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Singas Paprika-Reis-Pfanne mit Hackfleisch

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 02.05.2018



Zutaten

für
500 g Hackfleisch, gemischt
3 Beutel Reis (8 Minuten Reis)
2 Zwiebel(n)
500 g Tomaten, passierte
1 Paprikaschote(n), rot
1 Paprikaschote(n), gelb
1 Paprikaschote(n), grün
Salz und Pfeffer
Oregano
Currypulver
Paprikapulver
Knoblauchpulver
Fett zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Die Paprika und die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden. Die Paprikawürfel in eine ausreichend große Pfanne geben und anbraten, bis sie weich werden. Nun die Paprikawürfel auf einen Teller geben und beiseite stellen. Zeitgleich auch schon das Wasser für den Reis aufsetzen.

Dann die Zwiebeln in die Pfanne geben. Wenn sie glasig sind, das Hackfleisch zuzugeben. Dieses soll schön krümelig werden. Zu dem Hackfleisch kommen nun die passierten Tomaten. Alles köcheln lassen und den Reis ins Wasser geben. Die Paprikawürfel in die Pfanne zum Hack hinzufügen und alles gut würzen. Zum Schluss noch den fertig gegarten Reis untermengen.

Als Beilage passen Kräuterquark oder Tzatziki sehr gut.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.