Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.04.2018
gespeichert: 7 (0)*
gedruckt: 156 (10)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.05.2014
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
150 g Graupen (Gerstengraupen)
450 ml Wasser
1 Würfel Frischhefe (42 g) oder 1 Pck. Trockenhefe
2 EL Wasser, warmes
1 TL Zucker
100 g Roggenmehl
200 g Dinkelvollkornmehl
300 g Dinkelmehl Type 630
6 EL, gehäuft Körner, gemischte (Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Sesam, Kürbiskerne)
3 EL, gehäuft Müsli (Basismüsli)
300 g Magerquark
2 TL Salz
  Mehl für die Gärkörbchen

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 285 kcal

Die Gerstengraupen in ausreichend Wasser ca. 20 min. kochen und quellen lassen. Alternativ kann auch Quinoa oder Dinkelkorn mit der 3fachen Wassermenge gekocht und verwendet werden.

Inzwischen einen Hefevorteig aus frischer Hefe, 2 Esslöffeln Wasser und Zucker herstellen und gehen lassen. Bei Verwendung von Trockenhefe, diese mit den trockenen Zutaten vermischen.

Dann mit den gequollenen Gerstengraupen und dem Quark 5 - 8 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Evtl. noch zusätzliche Haferflocken oder Basismüsli dazu mischen, falls der Teig zu feucht sein sollte.

Den Teig in einer Kunststoffschüssel mit geschlossenem Deckel gehen lassen, bis der Deckel abspringt. Dann nochmals durchkneten und nochmals ebenso bei Zimmertemperatur gehen lassen.

Einen Backofen mit Pizzastein auf 210 °C Heißluft vorheizen. Den Teig zu 2 kleinen Broten formen und, bis der Ofen vorgeheizt ist, im bemehlten Gärkörbchen gehen lassen.

Die Brote mit Backpapier und einem Tortenretter umdrehen und auf den heißen Pizzastein legen. Die Oberfläche mit einem scharfen Messer einritzen und ein feuerfestes Schälchen mit Wasser zum Verdampfen in den Ofen stellen.

Die Brote 10 min bei 210 °C backen, dann den Ofen kurz öffnen, um den Wasserdampf entweichen zu lassen. Anschließend die Brote ca. 50 min. bei 180 °C fertig backen.

Die Brote sind gar, wenn es beim Klopfen auf die Unterseite hohl klingt.

Ergibt 2 Brote von insgesamt ca. 1300 g mit ca. 3700 kcal. bei Verwendung von ca. 150 g Körnern und Saaten. Ca. 285 kcal je 100 g Brot.