Hauptspeise
Krustentier oder Muscheln
USA oder Kanada
Meeresfrüchte
Weihnachten
Überbacken

Rezept speichern  Speichern

Hummer mit weißer Sauce und Käse überbacken

Mein jährliches Weihnachtsgericht

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 05.07.2005



Zutaten

für
6 Hummer, gekocht, tiefgefroren, je nach Gewicht bis 8
6 Schalotte(n)
Sauce, weiß
etwas Pfeffer
1 Prise(n) Salz
100 Butter
Wein, weiß
1 Zitrone(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Von den aufgetauten Hummern die Beine abdrehen. Die Zangen abdrehen und beiseite legen. Den Hummer mit einem spitzen, scharfen Messer von Kopf bis Schwanz auf der Rückenlinie durchtrennen (Vorsicht). Den Darmfaden entfernen. Das Hummergrün herausnehmen, ggf. auch den Rogen. Den Kopfknorpel mit den vorderen Organen entfernen, die Schalen beiseite legen. Die Zangen knacken und das Fleisch herausnehmen, die leeren Zangen können als Dekoration verwendet werden, wenn sie nicht zu sehr zerstört wurden. Das Fleisch in Würfel schneiden und in den Hummerschalen verteilen. Damit ist der aufwendigste Teil vollendet.

Die weiße Sauce nach Vorschrift zubereiten, parallel die klein gehackten Schalotten in Butter glasieren. Die glasierten Schalotten in die weiße Sauce geben, dazu ein guter Schuss Weißwein, mit Pfeffer und Salz fein abschmecken, evt. mit einem Spritzer Zitrone verfeinern.
Die weiße Sauce über die Hummerhälften geben und den Emmentaler darüber streuen. Auf jede Schale eine Flocke Butter geben und dann auf einem flachen Bräter in den auf 160°C vorgeheizten Backofen geben.
Die Hummer etwa 8-10 Minuten erwärmen, wenn der Käse anfängt zu schmelzen wird angerichtet. Eine zu lange Zeit im Ofen lässt das Hummerfleisch zäh werden.
Dazu einen trockenen Weißwein und Baguette.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

susa_

Bei so einem feinen Tier wie Hummer finde ich es fast eine Schande, dazu Fertigsauce zu nehmen, also eine Hollandaise bekommt man doch sicher noch selber hin. Abgesehen davon finde ich, dass der Emmentaler zu mächtig für den Hummer ist (das Rezept hier ist so ähnlich wie beim Hummer Thermidor, was imho auch ein etwas verunglücktes Rezept ist), das erschlägt denen feinen Krustentiergeschmack. In der Sauce könnte ich mir etwas Krustentierfond und Noilly Prat sehr gut vorstellen und dann auf den Käse verzichten.

04.11.2005 20:11
Antworten