Stracciatella-Schaumkuss-Torte


Rezept speichern  Speichern

herrlich leicht und luftig, ergibt ca. 18 Stücke

Durchschnittliche Bewertung: 3.2
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

120 Min. normal 23.04.2018



Zutaten

für

Für den Biskuit:

6 Ei(er), getrennt
1 Prise(n) Salz
90 g Zucker
45 g Zucker
1 TL Vanilleextrakt
130 g Weizenmehl
150 g Schokostreusel

Für die Creme:

12 große Schokoküsse
500 g Sahnequark
2 EL Zitronensaft
2 TL, gehäuft Sahnesteif
500 g Schlagsahne
1 Pck. Sahnesteif

Für die Dekoration: , evtl.

1 Beutel Kuchenglasur, dunkle
2 Schokoriegel (Kinder Bueno)
4 Riegel Kinderschokolade
1 Überraschungsei(er)
5 Stück(e) Konfekt (Schoko-Bons)
1 Schokoriegel (Kinder Country)
einige Schokoröllchen (Zebraröllchen)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Stunden Ruhezeit ca. 8 Stunden Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Stunden 25 Minuten
Für den Stracciatella-Biskuit die Eiweiße mit dem Salz steifschlagen und langsam den Zucker dazugeben. Den Eischnee ca. eine Minute weiterrühren, bis er schön glänzt.

In einer separaten Schüssel die Eigelbe mit dem Zucker und dem Vanilleextrakt etwa 10 Minuten schlagen. Das Mehl und die Streusel hinzufügen und den Eischnee vorsichtig unterheben.

Den Teig in einen 20er Backring füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober-/Unterhitze ca. 25 Minuten backen. Mit der Stäbchenprobe merkt man gut, ob der Teig durchgebacken ist. Man sieht es allerdings auch, da er aufgeht.
Nach dem Backen den Biskuit vollkommen auskühlen lassen und in 3 Böden schneiden.

Für die Creme die Böden von dem Schaumküssen entfernen und die Oberteile in einer Schüssel mit der Gabel zerdrücken. Sahnequark, Sahnesteif und Zitronensaft beigeben, alles einige Minuten schlagen. Die Schlagsahne mit dem Sahnesteif steif schlagen und danach unter die Masse heben.

Den ersten Boden in den Backring legen und mit einer etwa 2 cm hohen Creme-Schicht bestreichen. Mit den zwei anderen Böden abwechselnd wiederholen. Die Torte am besten über Nacht kühlstellen, bis sich alles etwas gefestigt hat.

Den Backring entfernen und den Rand mit der restlichen Creme bestreichen. Bei Bedarf nochmals kühlstellen.

Die Kuchenglasur nach Packungsanweisung zubereiten und über die Torte geben. Die Schokodeko nach eigenen Vorstellungen auf der Torte drapieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

waltraud71

War sehr lecker, nur für meinen Geschmack ist die Quark Sahne Füllung in Verbindung mit viel Schoki nicht relevant. ist aber Geschmackssache. Beim nächsten mal werde ich einen Kuchen ohne Füllung wählen z.B. Marmorkuchen.

02.11.2018 07:35
Antworten
waltraud71

Habe diesen Kuchen für meine Große Tochter zum Geburtstag gemacht. Habe aber eine 26 cm Form genommen. wie er schmeckt reiche ich noch nach.

27.10.2018 10:23
Antworten
vivifreund

Danke, freut mich sehr, dass dir das Rezept gefallen hat! 😊

13.10.2018 15:29
Antworten
Burelia

Habe allerdings das sahnesteif weggelassen, da ich keins mehr hatte. Hat trotzdem super gehalten!

12.10.2018 14:58
Antworten
Burelia

Sehr lecker, habe lange nach einem passenden Rezept für einen Schaumkuss-Kuchen gesucht! Die Deko sieht super aus 👍🏼

12.10.2018 14:57
Antworten