Bewertung
(3) Ø3,40
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.04.2018
gespeichert: 11 (1)*
gedruckt: 91 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 24.12.2017
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

250 g Linsen, rote oder Pui- bzw. Belugalinsen
200 g Räucherlachs oder Stremellachs
Fenchelknolle(n)
Salatgurke(n)
1 große Zwiebel(n), rot
Knoblauchzehe(n)
1/2  Zitrone(n)
4 EL Olivenöl
1 Prise(n) Ingwerpulver
  Salz
 einige Salatblätter
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 450 kcal

Die Linsen nach Packungsanleitung mit etwas Salz und Ingwerpulver garen und vor Ablauf der Garzeit eine Garprobe machen, sie sollten nicht zu sehr zerfallen. Abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Gurke und den Fenchel würfeln, das Fenchelgrün fein hacken. Die Zwiebel vierteln und in Streifen schneiden. Den Lachs in Streifen schneiden.

Das Olivenöl bei mittlerer Hitze in einer Pfanne erhitzen, Fenchel und Zwiebel hinzugeben. Den Knoblauch schälen und dazu pressen, etwa 5 Minuten dünsten, bis das Gemüse bissfest ist.

Alle Zutaten in einer Schüssel gut vermischen, den Saft der halben Zitrone dazugeben, durchmischen und mit Salz abschmecken. Im Kühlschrank mindestens 15 Minuten durchziehen lassen.

Die Salatblätter waschen, trockentupfen oder -schleudern und auf Tellern anrichten. Den Linsensalat darauf verteilen, evtl. mit Zitronenscheiben und etwas Fenchelgrün garnieren. Der Salat ist auch gut zum Mitnehmen für die Mittagspause geeignet.