Aufstrich
Backen
Beilage
Dips
einfach
Fleisch
Frühling
Herbst
ketogen
Lactose
Low Carb
Paleo
Saucen
Schnell
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Baconbutter

perfekt zur Grillsaison

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 23.04.2018 2374 kcal



Zutaten

für
250 g Butter, weiche
100 g Bacon
½ Zwiebel(n), rot
1 große Knoblauchzehe(n)
¼ TL Salz
¼ TL Pfeffer
¼ TL Chiliflocken oder Menge nach Geschmack
n. B. Petersilie
evtl. Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
2374
Eiweiß
22,55 g
Fett
247,26 g
Kohlenhydr.
23,51 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 12 Minuten Gesamtzeit ca. 22 Minuten
Den Backofen auf 230 °C vorheizen und den Bacon in 8 - 10 Minuten kross backen. Alternativ kann der Bacon auch in der Pfanne gebraten werden. Danach auf Küchenpapier das Fett aufsaugen lassen.

Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken und mit dem zerbröselten Bacon vermengen. Die Butter mit Salz und Pfeffer vermischen, die Baconmischung hinzufügen und alles zu einer homogenen Masse vermengen. Falls die Butter zu fest ist, einfach etwas Öl dazugeben. Mit Chiliflocken und ggf. Salz und Pfeffer abschmecken. Etwas Petersilie gibt der Butter noch den gewissen Farbkick.

Die Baconbutter schmeckt sehr gut zum Grillen auf Baguette oder zu gegrilltem Gemüse.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

manuelascholze

Die Butter ist der Hammer die wird es von jetzt an regelmäßig zum Grillen dazu geben. Uns war der Baccon Anteil zu wenig und so haben wir die doppelte Menge rein gemacht.

02.05.2018 23:56
Antworten