Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.04.2018
gespeichert: 2 (0)*
gedruckt: 60 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.12.2011
136 Beiträge (ø0,05/Tag)

Zutaten

24  Klößchen (Bakso Ayam pedas ala Warung Ibu Ani, frisch oder TK, siehe meine Rezepte)
30 g Blumenkohl
40 g Karotte(n)
25 g Peperoni, rot
30 g Weißkohl
40 g Pak Choi
30 g Erbsenschote(n), jung, grün
40 g Sojasprossen, frisch
40 g Ananas, frisch oder Dose
4 EL Erdnussöl, raffiniert
  Für die Sauce: (Cap Cay-Sauce)
2 EL Austernsauce
60 g Orangensaft
1 TL Hoisinsauce
2 EL Chilisauce (Spring Roll Sauce)
1 TL Tapiokamehl
1 EL Reiswein (Arak Masak)
 n. B. Hühnerbrühe, instant, zum Abschmecken
  Zum Garnieren:
 n. B. Blüten und Blätter
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Bakso entweder frisch herstellen oder abzählen und auftauen. Kleinere Bakso als Ganzes verwenden, größere halbieren. Das Gemüse ist ein Vorschlag und kann beliebig variiert werden. Frisches Gemüse waschen, gegebenenfalls schälen und mundgerecht zuschneiden.
.
Die Zutaten für die Cap Cay-Sauce mischen und abschmecken. Eine hinreichend große Pfanne oder eine Wok erhitzen, das Erdnussöl zufügen und heiß werden lassen. Dann die ersten 3 Zutaten zugeben und 2 Minuten pfannenrühren. Die nächsten 3 Zutaten zugeben und 1 Minute pfannenrühren. Zum Schluss die letzten 2 Zutaten zufügen und 1 Minute pfannenrühren. Mit der Cap Cay-Sauce ablöschen und unter Rühren binden lassen.

Auf eine Servierplatte geben, garnieren und heiß servieren. In Indonesien isst man dazu weißen gekochten Reis.

Anmerkung: Werden die Bakso frisch hergestellt, so kann man Cap Cay *** Kuah, eine Suppe, servieren. An Stelle der Cap Cay-Sauce wird reichlich Hühnerbrühe verwendet.