Deutschland
Eintopf
Europa
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Kartoffeln
Schwein
Suppe
Winter
gekocht
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Westfälische Erbsensuppe - die einfache Variante

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 18.04.2018



Zutaten

für
250 g Erbsen, grüne, getrocknet
250 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend
4 Mettenden (Rauchenden)
500 ml Gemüsebrühe
2 Zwiebel(n)
Salz und Pfeffer
1 EL Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 13 Stunden 40 Minuten
Die getrockneten Erbsen am Vorabend in ca. 0,5 l (bei 250 g Erbsen) im Topf ca. 12 h einweichen.

Am nächsten Tag die Erbsen ca. 30 min im Einweichwasser kochen.

Parallel die Kartoffeln in kleine Stücke schneiden, die Zwiebeln würfeln und mit etwas Öl in einer Pfanne leicht anbraten. Die Rauchenden in Scheiben schneiden. Nach den 30 min Kartoffeln, Zwiebeln und Gemüsebrühe zu den Erbsen geben. Nach weiteren ca. 30 min die Rauchenden mit in den Topf geben und weitere 30 min bei mittlerer Hitze kochen. Mit Pfeffer abschmecken. Ggf. benötigt man auch eine Prise Salz.

Gesamtkochzeit 90 - 120 min, je nach gewünschter Bissfestigkeit der Erbsen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.