Orecchiette mit Brokkoli


Rezept speichern  Speichern

nach einem Rezept meiner Oma

Durchschnittliche Bewertung: 4.27
 (20 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 19.04.2018



Zutaten

für
250 g Brokkoli
etwas Öl
1 Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
1 TL Kräuter, italienische
150 ml Gemüsebrühe
1 Schuss Weißwein
Salz und Pfeffer
Chili, getrocknet
1 Tomate(n)
220 g Orecchiette

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die groben Teile vom Brokkoli entfernen, den Rest in kleine Stücke schneiden. Zu große Röschen gegebenenfalls nochmal teilen, feine Blätter können auch verwendet werden.

Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die gewürfelte Zwiebel und den in feine Scheiben geschnittenen Knoblauch darin andünsten. Italienische Kräuter und die Stücke vom Brokkolistängel hinzufügen und mit der Brühe aufgießen. Nach 10 Minuten auch die Röschen mit in die Pfanne geben und mit einem Schuss Weißwein ablöschen.

In der Zwischenzeit die Orecchiette in kochendem Salzwasser bissfest kochen und die Tomate fein würfeln.

Sobald die Röschen gar sind, mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken. Die Orecchiette abgießen, zusammen mit den Tomatenwürfeln in das Sugo geben und durchmischen.

Je nach Geschmack kann man nach dem Servieren noch gutes Olivenöl darüber träufeln.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schokomaus01

Hallo, ich habe mich an das Rezept gehalten und muss sagen, das mich im Nachhinein, der Geschmack der Brühe gestört hat. Knoblauch, italienische Kräuter und (bei mir) Olivenöl ist schon wie ein Pesto und das passt nicht. Ich würde das nächste mal darauf verzichten und nur Olivenöl und auch etwas Nudelwasser zufügen. LG Schokomaus01

03.08.2020 09:43
Antworten
Katharina_Victoria

Lecker. Hatte noch Möhrengrün als Topping.

18.01.2020 12:26
Antworten
Hobbykochen

Hallo Julia, sehr lecker und sehr gerne immer wieder! Habe etwas mmehr Brokkoli genommen und noch mit etwas Parmesan bestreut! Liebe Grüße Birgit

28.07.2018 18:35
Antworten
schaech001

Hallo, ich hatte auch das Problem, daß ich in keinem Geschäft Orchechiette bekommen habe...ist ja auch egal, dann eben eine andere Nudelsorte.....war sehr lecker, statt getrockneter Chili habe ich scharfes Pul Biber genommen. Liebe Grüße Christine

24.06.2018 11:57
Antworten
maracujamango

hallo, gestern habe ich die Orecchiette für meine Tagesinder nachgekocht. Sie möchten ab und zu vegetarisch essen. Es war sehr lecker, allerdings habe ich den Weißwein gegen Apfelsaft ausgetauscht. Ich habe noch etwas frisch geriebenen Parmesan drüber gestreut. LG Mara

22.06.2018 22:35
Antworten
Haubndaucher

Servus. Glücklicherweise haben wir hier vor Ort einen italienischen Feinkostladen. Dort bekamen wir Orecchietti. Wir wurden von einem hinreißenden Geschmack überrascht. Eines der besten Pasta-Rezepte aller Zeiten. Volle Punktzahl von uns. Vielen Dank fürs Rezept und liebe Grüße aus Oberbayern. Tina & Oliver

16.06.2018 17:16
Antworten
trekneb

Hallo, habe die Orecchiette mit Brokkoli nachgekocht und finde sie sehr lecker, da hat Deine Oma was sehr Feines gekocht. Danke für das sehr leckere Rezept! LG Inge

14.06.2018 17:41
Antworten
sweet-maja

Hallo, ich habe heute dein Rezept ausprobiert, da ich keine Orecchette hier in der Nähe bekommen konnte habe ich von Birkel die Trulli genommen. War sehr lecker mit vielen frischen Kräutern aus meinem Garten. Lg. Maja

09.06.2018 19:03
Antworten
s-fuechsle

Liebe JuliGro, bitte noch mehr Rezepte von Oma! ;o) Das war soooooo fein! Fast alles nach Rezept, eigentlich hab ich nur die Nudeln auf 250 g aufgerundet und gleich 500 g Brokkoli verwendet (ok, vielleicht bissle weniger - hab genascht!). Waren dann 3 Portionen. ;o) Alles ganz nach unserem Geschmack, einfach und doch so fein. Dafür bekommst natürlich alle möglichen Sternle ***** von uns. Liebe Grüße, s-fuechsle

04.06.2018 14:32
Antworten
käsespätzle

Hallo, bei uns gab es die Orecchiette mit Brokkoli. Allerdings nicht mit Orecchiette sondern mit mittelgroßen Muschelnudeln. Bin durch alle Geschäfte hier durch. Aber das Original hab ich leider nicht bekommen. Hab mich dann für ähnlich aussehende entschieden. Das Gericht ist schnell gemacht. Ich hab aber 500g Brokkoli dazu verwendet. Alles andere nach Rezept. So mache ich es auch gerne wieder. LG käsespätzle

03.06.2018 09:37
Antworten