Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.04.2018
gespeichert: 5 (0)*
gedruckt: 98 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.12.2011
160 Beiträge (ø0,06/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
3 Köpfe Pak Choi
Stangenbohnen, grüne, frisch oder TK
100 g Sojasprossen, frische
  Für das Dressing:
3 m.-große Knoblauchzehe(n)
Peperoni, rot, lang, (cabe besar merah)
20 g Ananas, in kleine Stücke geschnitten
2 EL Sambal (Sambal Belacan 2), siehe mein Rezept
3 EL Palmöl, Premiumqualität
2 EL Austernsauce, (Saus Tiram)
1 EL Sojasauce, hell
2 EL Orangensaft
1 EL Limonensaft
1 EL Zucker
  Zum Garnieren:
 n. B. Sellerieblätter
 n. B. Blüten und Blätter

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 4 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alles Gemüse und die Früchte waschen. Vom Senfkohl das untere Ende ca. 2 cm abschneiden, die größeren Blätter abnehmen, das Herz ganz lassen. Die grünen Stangenbohnen an beiden Enden kappen und in mundgerechte Stücke schneiden. TK-Ware auftauen und zurechtschneiden. Die Sojasprossen abbrausen. Die Knoblauchzehen an beiden Enden kappen, schälen und auspressen. Die Peperoni in ca. 5 mm lange Stücke diagonal schneiden, die Körner belassen, den Stiel verwerfen.

1 Liter Wasser zum Kochen bringen, die Bohnenstücke 3 Minuten kochen, den Senfkohl 2 Minuten, die Pepereonistücke 1 Minute und die Sojasprossen mit dem kochendem Wasser in einem Sieb übergießen und kalt abbrausen. Alles auf einer Platte anrichten.

Alle Zutaten für das Dressing mischen und über Sojasprossen, Bohnen und Pak Choy geben, garnieren und warm als Beilage servieren.