einfach
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
raffiniert oder preiswert
Resteverwertung
Schnell
Studentenküche
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pasta Oranje

veganes Nudelgericht

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 16.04.2018



Zutaten

für
150 g Vollkornspaghetti, bis zu 200 g, je nach Hunger
2 große Möhre(n)
400 ml Tomaten, passierte
2 m.-große Schalotte(n), wahlweise auch eine große Küchenzwiebel
60 g Sojagranulat
n. B. Kerne, gemischt, aus Kürbis-, Sonnenblumen- und Pinienkernen
1 EL Olivenöl
1 TL Gemüsebrühe, je nach Geschmack und Marke auch mehr
n. B. Paprikapulver
n. B. Chilipulver
2 EL Sojasauce
n. B. Pfeffer
n. B. Kräuter der Provence
n. B. Oregano, optional
einige Stiele Petersilie, frische
n. B. Zitronensaft
evtl. Weißwein, veganer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Das Sojagranulat mit der benötigten Menge heißem Wasser, der Gemüsebrühe und der Sojasauce ziehen lassen und mit Paprika- und Chilipulver würzen. Die Spaghetti kochen, aber auf keinen Fall zu lang. Sie müssen noch Biss haben. Abgießen und mit Zitronensaft vermengen. In der Zwischenzeit die Möhren waschen und in einer Küchenmaschine kleinhacken. Die Zwiebel(n) würfeln. Die Kerne in der trockenen Pfanne rösten und beiseitestellen.

Öl in der Pfanne erhitzen und Zwiebeln und Sojagranulat anschwitzen, Möhren ebenfalls hinzugeben und kurz mit anschwitzen, sodass sie nicht mehr roh sind. Mit Tomatensauce und Weißwein ablöschen und die Nudeln hinzugeben. Mit Gewürzen abschmecken. Alles kurz köcheln lassen.

Zum Servieren auf tiefe Teller geben, mit Kernen bestreuen und mit frischer Petersilie garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.