Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 09.04.2018
gespeichert: 8 (0)*
gedruckt: 184 (14)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.05.2016
1.238 Beiträge (ø1,13/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für die Spätzle:
250 g Mehl, gesiebt
Ei(er)
1 TL Salz und etwas fürs Kochwasser
4 EL Wasser
20 g Butter
150 g Emmentaler, gerieben
  Pfeffer
  Für den Braten:
Zwiebel(n)
Rumpsteak(s) (Rostbraten) à 180 g
20 g Butter
1 EL Rapsöl
 n. B. Salz und Pfeffer
  Für die Sauce:
20 g Butter
Schalotte(n)
Knoblauchzehe(n)
1 TL Zucker, braun
1 EL Tomatenmark
250 ml Rotwein
250 ml Fleischbrühe
1 EL Wildpreiselbeeren
  Salz und Pfeffer
  Bratensaft vom Braten
 evtl. Speisestärke zum Binden
 evtl. Wasser für die Speisestärke

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 35 Min. Ruhezeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für das Rotweinsößle:

In einem kleinen Topf die Butter angehen lassen. Die Schalotte würfeln und dazugeben, den Knoblauch durch die Presse dazudrücken. Den Zucker darin karamellisieren lassen und das Tomatenmark einrühren. Mit Rotwein ablöschen und köcheln lassen, dann die Fleischbrühe dazugeben und alles um die Hälfte reduzieren lassen. Würzen, die Wildpreiselbeeren einrühren und evtl. binden.


Für die Spätzle:

Mehl, Eier, Salz und Wasser zu einem zähflüssigen Teig schlagen und etwas ruhen lassen.

Wasser in einem Topf aufkochen und salzen. Die Spätzle durch eine Kartoffelpresse direkt ins kochende Salzwasser drücken oder auf einem Spätzlebrett einschaben. Sobald die Spätzle oben schwimmen, mit einer Schaumkelle herausheben und abtropfen lassen.


Für den Rostbraten:

In der Zwischenzeit die Zwiebeln in dünne Ringe schneiden. Das Fleisch evtl. etwas flachklopfen und an den Fetträndern einschneiden.

Das Rapsöl und die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelringe darin goldbraun braten. Herausnehmen und warm stellen.

Das restliche Fett erhitzen und das Fleisch darin ca. 2 - 4 Minuten je Seite braten, je nach Geschmack. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Den Bratensaft zum Sößle geben.


Für die Kässpätzle:

Die Butter in einem Topf erhitzen und die Spätzle darin unter Schwenken erhitzen. Den Käse grob reiben und über die Spätzle geben. Gut durchrühren und mit Pfeffer würzen.


Die Spätzle und das Fleisch mit der Soße und den Zwiebelringen anrichten.