Pan de Muertos


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

traditionelles Brot der Mexikaner zum Totenfest

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 14.04.2018



Zutaten

für

Für den Hefeteig:

400 g Mehl
75 g Zucker
1 Prise(n) Salz
1 TL Anispulver, ersatzweise Sternanis
70 g Milch
70 g Wasser
1 Pck. Trockenhefe
2 Ei(er), Größe M

Für den Guss:

75 g Orangensaft, frisch gepresst
75 g Zucker
1 EL Orangenabrieb
3 EL Zucker zum Bestreuen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 15 Minuten
Die Milch und das Wasser erwärmen, die Eier einschlagen und verquirlen. Die Trockenhefe einrühren und die Mischung 15 Min. stehen lassen.

Das Mehl sieben und mit Zucker und Anis mischen. Die Hefemilch zugeben und alles zu einem Hefeteig verkneten. Den Teig etwa eine Stunde mit einem Handtuch zugedeckt gehen lassen. Danach den Teig noch mal durchkneten und evtl. etwas Mehl mit einarbeiten. Der Teig sollte nicht zu klebrig sein.

Ein Backblech mit Backpapier belegen. Den Teig zu einem runden Brot formen, auf das Blech legen und bei 175 °C Ober-/Unterhitze etwa 40 Min. backen.

Für den Guss zum Bestreichen den Orangensaft mit Zucker und Orangenschale ca. 2 Min. kochen lassen, damit er etwas einreduziert.

Das fertige Brot ein wenig abkühlen lassen, mit dem Guss bestreichen und mit normalem Zucker bestreuen.

Eigentlich schmeckt das Brot das ganze Jahr über.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.