Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.04.2018
gespeichert: 12 (2)*
gedruckt: 178 (8)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.04.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

200 g Flusskrebsschwänze, küchenfertig vorbereitet
Zucchini, klein bis mittelgroß
1 große Möhre(n)
1 m.-große Zwiebel(n)
1 kleine Paprikaschote(n)
Knoblauchzehe(n)
 n. B. Dill
1 EL Tomatenmark
2 EL Kräuterfrischkäse
100 ml Weißwein
1 Becher Sahne oder Cremefine, à ca. 200 g
1 EL Hühnerbrühe, instant
  Salz und Pfeffer
  Cayennepfeffer
 etwas Öl zum Braten
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein schneiden, die Möhre schälen und in dünne Scheiben hobeln. Den Strunk der Paprika entfernen, die Schote entkernen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden.

Die Zwiebelwürfel und die Möhren in etwas Öl in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze anbraten. Sobald die Zwiebeln etwas Farbe haben, den Knoblauch, das Tomatenmark und die gekörnte Brühe dazugeben und mit anschwitzen. Das Gemüse mit dem Weißwein ablöschen und so lange köcheln lassen, bis die komplette Flüssigkeit verdampft ist.

Die Paprika und den Kräuterfrischkäse in die Pfanne geben und gut verrühren, bis der Frischkäse verlaufen ist. Die Sahne und die Flusskrebsschwänze sowie Salz und Pfeffer drunterrühren, Die Flüssigkeit kurz aufkochen lassen, dann die Hitze etwas runterdrehen und das Gericht weiterköcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Zucchini waschen, ggf. schälen und mit einem entsprechenden Küchengerät zu Spaghetti verarbeiten. Die Zoodles mit in die Pfanne geben und vorsichtig vermengen.

Die Pfanne auf dem Herd lassen, bis die gewünschte Konsistenz der Zucchini erreicht ist. Das Gericht mit Cayennepfeffer und Dill nach Wunsch abschmecken.

Die Zoodles mit Flußkrebs-Sahne auf zwei Tellern verteilen und servieren.