Backen
Frucht
Frühling
Tarte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Dunkle Schokoladen-Rhabarber-Tarte

für eine 30er Tarteform

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 04.04.2018



Zutaten

für

Für den Mürbeteig:

200 g Weizenmehl
25 g Kakaopulver
100 g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker
125 g Butter, kalte
3 Eigelb, Größe M
2 EL Wasser
Fett für die Form

Für die Füllung:

600 g Rhabarber
3 EL Zucker
1 Pck. Orangenabrieb
2 EL Orangensaft oder Wasser

Für die Canache:

300 g Zartbitterkuvertüre
300 g Sahne

Für die Dekoration:

etwas Kakaopulver
200 g Sahne, steif geschlagen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 4 Stunden 30 Minuten
Eine Tarteform gut einfetten. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze (160 °C Umluft) vorheizen.

Für den Teig das Mehl in eine Rührschüssel geben. Die übrigen Zutaten hinzufügen und alles mit den Knethaken eines Handrührgeräts oder einer Küchenmaschine zu einem Teig verkneten. Den Teig in Folie gewickelt ca. 1 Std. im Kühlschrank ruhen lassen.

Für die Füllung den Rhabarber waschen und putzen, aber nicht abziehen. In etwa 10 cm lange Stücke schneiden, dickere Stangen dabei längs halbieren. Den Rhabarber in einer Auflaufform mit Zucker, Orangenabrieb und -saft oder Wasser vermischen. Die Form abdecken und im heißen Backofen auf der mittleren Schiene ca. 25 Min. dünsten. Die Form herausnehmen und den Rhabarber in der Form erkalten lassen.

Den Teig nun ausrollen oder mit den Händen in die Form geben und zu einem Boden und Rand drücken. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen und auf der mittleren Schiene ca. 25 Min. backen. Den Boden in der Form auf einem Kuchenrost abkühlen lassen.

Die Canache zubereiten. Dafür die Kuvertüre grob hacken. Die Sahne in einem kleinen Topf einmal aufkochen lassen und vom Herd ziehen. Die Kuvertürestücke hinzufügen und alles zu einer glatten Creme verrühren. Die Creme ca. 10 Min. stehen lassen, dann erneut durchrühren.

Den Rhabarber auf dem Tarteboden verteilen und die Canache darüber streichen. Die Tarte mindestens 2 Stunden, am besten über Nacht, in den Kühlschrank stellen.

Vor dem Servieren mit Kakaopulver bestreuen und mit steif geschlagener Sahne servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.