Bewertung
(8) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
8 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.07.2005
gespeichert: 194 (2)*
gedruckt: 1.187 (5)*
verschickt: 21 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.09.2004
3 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Wurst (Chorizo oder Kabanossi)
2 kleine Zwiebel(n)
Paprikaschote(n), rot
Zucchini
500 ml Rotwein, spanisch
500 ml Brühe
1 Glas Bohnen, weiß
2 Zehe/n Knoblauch
1 Dose Mais
  Oregano
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden, auch die Zwiebeln nicht klein hacken. Die Chorizo in Scheiben schneiden und als erstes mit den zwei ganzen Knoblauchzehen anbraten. Dann das Gemüse hinzu und auch kurz anbraten. Nun etwas von der Gemüsebrühe und einen ordentlichen Schuss Rotwein in den Topf geben. Auf mittlerer Hitze bei geschlossenem Deckel köcheln lassen. Da sich durch den Rotwein die Flüssigkeit immer stark reduziert, regelmäßig umrühren und Flüssigkeit beider Sorten nachgeben. Würzen. Mindestens 1 Stunde köcheln lassen, am Ende sollte die Flüssigkeit dickflüssig reduziert worden sein. Es lohnt sich, viel davon zu machen und es entweder so, mit Kartoffelbrei, Reis oder Baguette zu essen. Das Essen schmeckt umso besser desto länger es ziehen konnte. Es kann also auch gute 4 Tage nach der Zubereitung noch im Topf erhitzt und gegessen werden.