Pulled Chicken in Apfel-BBQ-Soße


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit Brötchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.66
 (36 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 10.04.2018



Zutaten

für
600 g Hähnchenbrust
150 g Röstzwiebeln
150 g BBQ-Sauce von HP
100 g Tomatenketchup
25 g Chilisauce (Chipotle-Chilisoße)
100 ml Apfelsaft
10 g Pfeffer
5 g Salz
2 g Knoblauchpulver
4 Brötchen, längliche oder weiche Burgerbrötchen
n. B. Krautsalat
Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Eine Backofenform einfetten und die Röstzwiebeln auf dem Boden verteilen. Die Hähnchenbrust mit Wasser abspülen und auf das Röstzwiebelbett legen.

Die Soßen zusammen mit den Gewürzen verrühren. Den Apfelsaft in die Soße schütten und langsam unterrühren, bis alles gut vermischt ist.

Die Soße nun über das Hähnchenfleisch gießen und alles bei 200 °C 90 Minuten im Ofen schmoren lassen.

Im Anschluss mit zwei Gabeln die Hähnchenbrüste schön auseinanderzupfen und alles nochmal gut mit der Soße vermengen.

Die Brötchen aufschneiden, bei Bedarf Krautsalat nach Belieben unten auflegen und dann ordentlich Fleisch darauf geben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kathy1902

Gestern zum Abendessen von meinem Göttergatten im Dutch Oven zubereitet. Dazu den 24 Stunden Krautsalat aus der Chefkoch Datenbank. Mega lecker!!! Daher 5 * für das tolle Rezept.

29.10.2022 07:00
Antworten
Dornroeschen_blau

Ich hab es in einer Onyx-Pfanne bei 175° mit Deckel für 110 Minuten gegart. Das Fleisch war wunderbar zart und es hat uns sehr gut geschmeckt. Ich hab kaum Pfeffer hingemacht, weil wir nicht gerne scharf essen. Und das Knoblauchpulver hab ich auch weggelassen. Trotzdem vergebe ich gerne 5 Sterne

04.08.2022 20:01
Antworten
Basiuniek

Das Rezept ist sehr einfach und super, super lecker!!!

31.07.2022 19:41
Antworten
Sächsytogo

Das wird es wieder geben. Die dunklen Batzel auf dem Foto ist nicht verbrannt, sondern meine bbq ist sehr dunkel. Das ist sehr schnell gemacht, morgen überbacken wir den kleinen Rest. Beim nächstenmal werde ich die Soße etwas flüssiger machen und weniger Temperatur. Ich bin froh, daß mein Göga so reingehauen hat, ist wenig experimentierfreudig.

01.07.2022 12:51
Antworten
tamalowi

@Max-112: Röstzwiebeln sind knusprig gebratene, fertige Zwiebeln in einer Plastikdose, z.B. von P&W. Sie werden häufig für Hot Dogs oder Burger genommen. Es gibt sie in fast allen Supermärkten und Discountern. LG Tanja

20.03.2022 18:17
Antworten
Hobbykoechin1990

Boah...oh man... ein Gedicht. Ich könnte mich reinsetzen. Aber als ich’s dann am nächsten Tag kalt genascht habe... da wars noch schlimmer🙈 wollten als Resteverwertung einen Auflauf draus machen... ich hatte selten solche Schwierigkeiten, etwas nicht zu essen!

15.01.2019 18:07
Antworten
denache

Hallo, das Rezept ist super einfach und schmeckt sehr lecker. Werden wir bestimmt wieder machen. LG Daniel.

28.10.2018 19:31
Antworten
mainzelmannl

Glückwunsch... Das beste Rezept, dass ich jemals von Chefkoch gemacht habe... Ein Traum

06.07.2018 13:38
Antworten
Bubblegumtrash

Am Wochenende gemacht, und es war echt lecker. Irgendein Tipp, wie es nicht so an der Auflaufform anbackt? Ich hab sie vorher mit Rapsöl eingefettet, aber die meiste Soße klepte nachher an der Form. LG Jens

22.05.2018 11:50
Antworten
Maus031

ich habe das Rezepte heute mal ausprobiert weil mein Mann so auf Pulled Pork steht ich aber nicht gerne Schwein oder Rind esse und ich muss sagen Oooh mein Gott der Himmel auf Erden Sehr sehr zart und echt lecker Ich hab sofort die doppelte Menge gemacht für 2 Tage aber leider muss ich morgen nochmal kochen 🤣 Danke für das Rezept Bild folgt

14.04.2018 18:03
Antworten