Marmorkuchen mit Eierlikör und Schokoguss


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 11.04.2018



Zutaten

für

Für den Teig:

150 g Zartbitterschokolade
250 g Butter, weich
250 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Orange(n), bio, abgeriebene Schale davon
1 Prise(n) Salz
5 Ei(er)
300 g Mehl
3 TL Backpulver
150 ml Eierlikör
2 TL Kakaopulver
Fett und Mehl für die Form

Für den Guss:

150 g Zartbitterkuvertüre
50 g Butter
50 g Puderzucker
50 g Sahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 25 Minuten
Die Zartbitterschokolade hacken, über einem Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen.

Für den Teig die Butter, Zucker, Vanillezucker, Orangenschale und Salz cremig rühren. Die Eier einzeln unterrühren. Das Mehl und das Backpulver mischen und im Wechsel mit dem Eierlikör unterrühren. Den Teig halbieren; unter eine Hälfte die geschmolzene Schokolade und den Kakao mischen.

Den hellen Teig in eine gefettete, mit Mehl bestäubte Kranz- oder Gugelhupfform füllen, den dunklen Teig darauf verteilen. Eine Gabel so durch die Teigschichten ziehen, so dass ein Marmormuster entsteht.

Im heißen Ofen (Umluft: 180 Grad; mittlere Schiene) 40 - 45 Minuten backen. Kurz abkühlen lassen, stürzen.

Für den Guss die Kuvertüre hacken und auf dem heißen Wasserbad schmelzen. Den Puderzucker, die Sahne und Butter in Stückchen unterrühren. Auf dem Kuchen verteilen und gut trocknen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.