einfach
Gemüse
Low Carb
Paleo
Party
raffiniert oder preiswert
Salat
Schnell
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Brokkolisalat mit Walnüssen und Cranberries

mit rohem Brokkoli

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 10.04.2018 102 kcal



Zutaten

für
1 Kopf Brokkoli
2 Lauchzwiebel(n)
1 Handvoll Walnüsse
1 Handvoll Cranberries

Für das Dressing:

1 kleine Zwiebel(n)
2 EL Rohrzucker
2 EL Balsamico bianco
1 EL Mayonnaise
3 EL Naturjoghurt
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
102
Eiweiß
4,91 g
Fett
7,33 g
Kohlenhydr.
4,37 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den rohen Brokkoli in sehr kleine Röschen und die Lauchzwiebeln in Ringe schneiden und in eine Schüssel geben. Die Walnüsse und Cranberries grob hacken und dazugeben.

Die Zwiebel fein hacken und mit den übrigen Zutaten zu einer Soße vermengen. Das Dressing über den Brokkoli geben und durchrühren. Den Salat etwas ziehen lassen und ggf. noch mal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Der Salat lässt sich prima einen Tag vorher zubereiten. Roher Brokkoli schmeckt einfach klasse in dieser Kombination!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hessenkind

eine super alternative zu dem Brokkolisalat aus dem Thermomix, wenn man einen solchen nicht hat, top!

11.01.2020 10:29
Antworten