Bewertung
(5) Ø3,86
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.04.2018
gespeichert: 13 (0)*
gedruckt: 184 (8)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.09.2009
290 Beiträge (ø0,08/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Süßkartoffel(n), ca. 250 g
100 g Erbsen, TK
1 kleine Zwiebel(n)
20 g Butter
25 g Käse, gerieben
30 g Crème fraîche
2 EL Schnittlauchröllchen und/oder Petersilie
 etwas Sahne oder Milch bei Bedarf
 n. B. Salz und Pfeffer, frisch gemahlen
 etwas Käse zum Bestreuen

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Süßkartoffel gut waschen, rundherum mit einer Gabel einstechen und in Küchenpapier einwickeln. Das Papier gut anfeuchten, die Kartoffel auf einen Teller setzen und in der Mikrowelle bei 800 W ca. 8 Minuten garen. Dabei einmal wenden und bei Bedarf frisch anfeuchten.

Parallel dazu den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und die Erbsen vorbereiten.

Die Zwiebel sehr fein würfeln und in der Butter andünsten. Die Erbsen in einem kleinen Topf mit ca. 2 EL Wasser gut verrühren und dünsten. Bei Bedarf noch ein wenig Wasser zugeben. Wenn die Erbsen weich sind, soll das Wasser verdunstet sein.

Die Süßkartoffel auswickeln und längs halbieren. Mit einem Löffel das Fruchtfleisch herauskratzen, dabei einen dünnen Rand für die Stabilität stehen lassen. Die Kartoffelhälften auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.

Das Kartoffelfleisch zu den Erbsen geben. Mit Crème fraîche, Käse, Schnittlauch und/oder gehackter Petersilie mit einem Kartoffelstampfer zu Mus zerstampfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Es soll ein dickes, cremiges Püree mit Erbsen werden. Bei Bedarf etwas Milch oder Sahne zugeben, bis die Konsistenz gut ist.

Das Mus in die Kartoffelschalen füllen. Mit etwas Käse bestreuen und ca. 15 Minuten auf der mittleren Schiene backen, bis der Käse zerlaufen ist.

Als Beilage oder solo, z. B. mit knusprigem Bacon bestreut, heiß servieren.