Vegetarisch
Auflauf
Ernährungskonzepte
Gemüse
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Kartoffeln
Käse
Saucen
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Süßkartoffelauflauf mit Kichererbsen, Paprika und Feta

glutenfrei, vegetarisch, proteinreich

Durchschnittliche Bewertung: 3.2
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 09.04.2018



Zutaten

für
3 Süßkartoffel(n)
2 Paprikaschote(n)
1 Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
einige Tomate(n), getrocknete, ca. 5
2 Dose/n Kichererbsen
1 Becher Cremefine
viel Basilikum
etwas Oregano
etwas Paprikapulver nach Wahl
etwas Majoran
Salz und Pfeffer
1 Pck. Feta-Käse
Öl zum Anbraten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Süßkartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden. In einen Topf mit Wasser und Salz geben und zum Kochen bereitstellen.

Die beiden Paprikaschoten und die Zwiebel klein schneiden und in einer Pfanne in Öl anbraten. Währenddessen auch die Kartoffeln anstellen.

Das Gemüse dünsten und in der Zwischenzeit ca. 5 getrocknete Tomaten klein schneiden. Kurz bevor die Kartoffeln fertig sind, den Knoblauch pressen, zusammen mit den getrockneten Tomaten in die Pfanne geben und kurz mitbraten.

Die Kartoffeln abgießen, wenn sie gar sind. Auch die Kichererbsen bereits aus den Dosen in ein Sieb kippen und abwaschen.

In einem kleinen Topf den Becher Cremefine erhitzen und alle restlichen Gewürze einrühren.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

Nun in folgender Reihenfolge in eine Auflaufform schichten: Süßkartoffeln, Kichererbsen, Paprika-Mischung. Sahnesauce über alles gießen und den Feta-Käse zum Schluss darüberbröseln.

Für ca. 15 - 20 Min. in den Ofen schieben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ms-Cooky1

Die Knoblauchzehen habe ich durch Knoblauch-Salz ersetzt und die getrockneten Tomaten durch 1 Dose Pizzatomaten. Ein sehr leckeres Gericht! 🍠

21.01.2019 20:37
Antworten
Nati2306

Vielen Dank für das Rezept. Ich habe es als Inspiration verwendet und fand es sehr lecker.

05.01.2019 17:18
Antworten