Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.04.2018
gespeichert: 1 (0)*
gedruckt: 93 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 26.03.2018
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
250 g Mehl
 etwas Piment d'Espelette
6 cl Spanisches Olivenöl
12 cl Wasser, kaltes
1 Prise(n) Salz
 n. B. Mehl für die Arbeitsfläche
 n. B. Olivenöl für die Form
  Für den Belag:
2 m.-große Ei(er)
2 m.-große Eigelb
15 cl Crème fraîche
50 g Parmesan, frisch gerieben
1 Glas Pesto (Trapanese Pesto mit Mandeln)
  Für den Salat:
 n. B. Blattsalat, gemischt
2 EL Essig (Zitronen-Thymian-Essig)
1 EL Olivenöl
  Salz und Pfeffer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Teig Mehl, Piment d'Espelette, Olivenöl, etwas kaltes Wasser und eine Prise Salz in eine Schüssel geben und mit einer Gabel gut verrühren. Die Arbeitsfläche etwas mit Mehl bestreuen, um Kleben zu vermeiden, und den Teig zu einer Kugel formen. Danach wie einen Pizzaboden zu einem runden, dünnen Fladen formen.

Anschließend eine runde Backform mit etwas Olivenöl bestreichen und den Teigfladen in die Form geben. Die Backform in den auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorgeheizten Ofen stellen und den Boden etwa 15 Minuten backen, bis der Teig trocknet und eine leicht weiße Farbe annimmt. Den Boden nicht zu dunkel werden lassen. Aus dem Ofen nehmen und danach den Belag vorbereiten.

Dafür in einer mittelgroßen Schüssel die beiden Eier und die Eigelbe mit Crème fraîche und dem geraspelten Parmesan vermischen. Die Mischung auf dem gebackenen Boden verstreichen und anschließend mit dem Pesto mit Mandeln bestreichen.

Tipp: Das Pesto kann nach dem Backen des Teigbodens im noch warmen Ofen einige Minuten aufgewärmt werden, bevor es auf den Boden gegeben wird. So lässt es sich besser verteilen.

Den belegten Boden nochmal 30 Minuten im Ofen backen, bis er goldbraun ist.

Als Beilage kann ein kleiner Salat serviert werden. Am besten eignet sich “Mesclun” nach provenzalischer Art, bestehend aus einigen gemischten Salatblättern wie Blattsalat oder Feldsalat.

Den Salat waschen, in eine kleine Schüssel geben und mit etwas Zitronen-Thymian-Essig, einem Esslöffel Olivenöl sowie einer Prise Salz und Pfeffer abschmecken. Essig und Olivenöl sind eine leckere und kalorienarme Alternative zu klassischem Salatdressing.

Die fertige Tarte Marbrée mit der Salatbeilage sofort servieren und warm genießen.

Einige Zutaten kaufe ich frisch auf dem Markt (z.B. den Salat), andere Zutaten bestelle ich online.