Apfel-Muffins


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.37
 (215 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 03.07.2005 3103 kcal



Zutaten

für
200 g Mehl
50 g Haferflocken
2 TL Backpulver
1 Ei(er)
120 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
80 ml Öl
300 g Schmand oder saure Sahne
200 g Äpfel

Nährwerte pro Portion

kcal
3103
Eiweiß
42,72 g
Fett
174,38 g
Kohlenhydr.
341,45 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Äpfel schälen und in kleine Würfel schneiden. Mehl, Haferflocken, Backpulver und Zucker separat verrühren. Alle flüssigen Zutaten in die Rührschüssel geben. Gut verrühren, dann die trockenen Zutaten zufügen und wieder alles gut verrühren. Zum Schluss die Früchte vorsichtig unterheben.
Muffin - Papierbackförmchen auf ein Backblech stellen oder in die Mulden eines Muffin-Backblechs geben und mit dem Teig füllen. Im Ofen bei 180 °C 20 - 25 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

scherene_heu

WOW!!! Die Muffins sind wirklich nur super lecker!!! Ich antworte zwar spät aber ich habe dieses Rezept gefunden und wollte es außprobieren!! Ich bin einfach nur SPRACHLOSS!!! *DANKE FÜR DAS LECKERE REZEPT!!!*

09.06.2020 13:57
Antworten
Wolke4

Hallo , ich wollt´nochmal Bericht erstatten, dass uns die Muffins mit Schmand wesentlich besser schmecken, als mit saurer Sahne. Es können auch gerne etwas mehr Äpfel in den Teig. Außerdem verwende ich immer die feinen Haferflocken. Diese Muffins sind schnell und einfach gemacht und schmecken uns immer wieder sehr gut. Liebe Grüße W o l k e

26.05.2020 19:32
Antworten
omaskröte

Hallo, sehr lecker die Muffins mit Apfel beim gestern sind 2 in geschwunden Kaffee trinken. Danke für das perfekte Rezept. LG Omaskröte

21.05.2020 12:11
Antworten
JenniferH1978

Sehr leckere Muffins. Ich backe sie schon seit einiger Zeit und sie kommen immer wieder richtig gut an. Tolles, einfaches Rezept besonders für viele Muffins für Geburtstage etc.

19.10.2019 15:49
Antworten
Littleclaudi-kiel

Sehr sehr lecker und locker! Ein tolles Rezept!

18.08.2019 16:56
Antworten
Rick

Hi! Ich habe diese Muffins auch ausprobiert! Die Äpfel habe ich nicht abgewogen - passte schon ;-) Super-lecker und einfach herzustellen. Grüße Rick P.S: 25 Minuten durften meine schon im Ofen sein....

08.04.2006 14:29
Antworten
Siouxie

Die waren echt super :) hatte nur keine Haferflocken zu Hause, habe anstatt dessen geriebene Haselnüsse genommen. Die erste Tour habe ich auch aus Verwirrung nur 20 min drinne lassen, 25 sind besser. Da ich davon ausging das sie aufgehen hab ich die Förmchen nicht so voll gemacht und hab 18 stück rausbekommen. Fürs nächste Mal weiß ich das ich sie ziemlich voll machen kann, da sie nicht so stark aufgehen wie gewohnt. Mein Mann hat gleich 6 auf einmal verputzt :)

26.03.2006 15:51
Antworten
GoldDrache

Hallo! Diese Muffins habe ich mir für heute "vorgenommen" ;-) Ich habe nämlich noch Lageräpfel der letzten Ernte. Ehrlich gersagt habe ich vergessen auf die Uhr zu schauen und so mussten die Muffins backen "nach Augenschein". Allem Anschein nach ist es mir jedoch gut gelungen. Kaum waren sie aus dem Ofen, war auch schon das halbe Blech leer. Warm zu einem schönen Tässchen Tee - - hmmmm! Vielen Dank für's Rezept - das gab es nicht zum letzten Mal! Liebe Grüße GoldDrache

14.03.2006 18:11
Antworten
maeuseturm

Hallo Bezwinger, heute habe ich dieses Muffin-Rezept von Dir gebacken und sie haben sehr gut geschmeckt. Ein kleines bißchen habe ich verändern müssen, aber das war bestimmt nicht gravierend. Hier ist also meine WW-Variante: 200 g Mehl + 50 g Haferflocken + 2 TL Backpulver + 1 TL Natron + 1 Ei + 60 g Zucker + 1 TL Süßstoff + 1 Pck. Vanillezucker + 2 EL Öl + 150 g Apfelmus + 150 g saure Sahne + 100 g Magerjoghurt + 200 g Äpfel Es sind genau 12 Muffins geworden. Gesamtes Rezept: => LF30 = 24,67 % => 1824 kcal => 32,5 P Pro Muffin: => 2,5 P => 152 kcal Ein sehr schönes Rezept, die mache ich bestimmt öfter Schönen Gruß maeuseturm

17.09.2005 00:24
Antworten
ClaudiElisabeth

Hey - klasse, dass du eine kalorienärmere Variante entwickelt hast! Die Muffins sind so echt super - aber da sist auch eine tolle Alternative!

13.05.2012 23:59
Antworten