Lachsrolle mit Frischkäse


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

passt gut zu einem kalten Buffet oder auf eine Fischplatte

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 23.02.2002 358 kcal



Zutaten

für
1 Pck. Räucherlachs, echt norwegischer
400 g Frischkäse
1 Bund Dill, frisch oder TK
2 Frühlingszwiebel(n)
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
358
Eiweiß
19,81 g
Fett
29,58 g
Kohlenhydr.
3,54 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Alufolie ca. 50 x 40 cm ausbreiten und mit Öl bepinseln. Lachsscheiben schön aneinander legen (keine Lücken lassen). Den Frischkäse mit kleingeschnittenen Frühlingszwiebeln, gehacktem Dill, kleingeschnittenen Lachsresten (vom Rand abschneiden, damit es schön sauber aussieht) mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Danach auf dem ausgelegten Lachs gleichmäßig verteilen. Mit Hilfe der Alufolie das Ganze aufrollen (Alufolie nur als Rollhilfe benutzen!).

Einfrieren (oder zumindest anfrieren) und bei Bedarf rechtzeitig (!) aus dem Tiefkühler nehmen und in jeweils ca. 2 cm große Scheiben schneiden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Herdfrau

ich meine, man könnte doch vielleicht die Alufolie einsparen und mit Butterbrotpapier arbeiten. Oder klebt die? Wäre halt ökologischer.

25.06.2021 12:08
Antworten
Tini087

Halli hallo. Ich möchte für Sonntag die Rolle machen. Kann ich die am Samstag schon machen und in den Kühlschrank stellen?

19.04.2019 17:53
Antworten
tirillion

Habe es als Vorspeise für meine Freunde gemacht. Hatte nur 30 Minuten Zeit, aber das hat gereicht und das Resultat kam super an. Habe eine Meerrettich-Variante des Frischkäses gewählt, und statt Frühlingszwiebeln Schnittlauch verwendet. Um die Masse geschmeidiger zu machen haben wir mit Zitronensaft und Sahne nachgeholfen. Um das Einrollen zu erleichtern, habe ich einen schmalen Streifen geräucherte Forelle im Kern eingerollt. Dann das ganze auf einem Bett von Ruccola an einer Granatapfel-Vinaigrette serviert. Die leichte Säure hat den Frischkäsegeschmack super ergänzt.

13.09.2013 09:11
Antworten
Shadow2520

Einfach eine super Vorspeise!! Habe eine Rolle mit Merrettich gemacht und eine mit Kräutern und etwas Knoblauch. Waren alle begeistert. Klasse dazu ist ein gekühlter Weisswein. Mein Favorit: Chenin Blanc Elephant South Africa Gruss Shadow2520

22.12.2005 19:22
Antworten
tirolerin16

Einfach Fantastisch! War schon lange auf der Suche nach dieser Rolle. Hab noch einen hauch von Knoblauch in den Frischkäse dazugegeben. War eine leckere Vorspeise! Gruss tirolerin (E.)

23.05.2005 09:07
Antworten
monika_m

Als weitere Variante habe ich letztens etwas Merettich mit unter gemischt. War auch sehr fein.

23.05.2002 14:13
Antworten
haianne

Sehr empfehlenswert! Gut und einfach vorzubereiten. Hab noch zwei Tropfen Tabasco und ein paar Spritzer frischen Zitronensaft dran getan.

16.05.2002 07:44
Antworten