Vegetarisch
Beilage
USA oder Kanada
Schnell
einfach
Kartoffel
Braten
Basisrezepte
Paleo

Rezept speichern  Speichern

Potato Wedges

Durchschnittliche Bewertung: 4.1
bei 28 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 03.07.2005 228 kcal



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n), kleine
Salz und Pfeffer
5 EL Olivenöl
Petersilie, gehackte
Knoblauchpulver
Chilipulver
Paprikapulver

Nährwerte pro Portion

kcal
228
Eiweiß
4,15 g
Fett
8,80 g
Kohlenhydr.
31,85 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Kartoffeln sehr gut waschen, längs mit der Schale in Viertel oder achtel schneiden. In einer großen Schüssel mit Öl und den Gewürzen verrühren und auf ein Backblech legen. Etwa 30 Minuten bei 210 Grad braten, dabei mehrfach wenden. Vor dem Servieren mit Petersilie bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

omaskröte

Hallo, danke für das super Rezept das war so lecker mache ich wieder. Lg Omaskröte

07.02.2019 20:17
Antworten
strippenzieher1964

Leider sind mir die Wedges ein bisschen zu braun geworden , aber trotzdem ein sehr gutes Rezept ! AK

01.02.2018 11:33
Antworten
Goerti

Hallo! Die Wedges habe ich genau nach Rezept gemacht, sogar die Schale ließ ich dran :-). Nur im Ofen haben sie ein bissl länger gebraucht, ich glaube es waren 40 Minuten. Es kommt halt drauf an, wie groß die Stücke sind. Jedenfalls haben uns die Kartoffeln super geschmeckt. Vor allem die Kinder lieben sie! Vielen Dank für das Rezept. Grüße von Goerti

15.10.2017 12:29
Antworten
Julinika

Ich habe die Kartoffeln geschält und geviertelt und mit der runden Seite auf Backpapier gestellt. Nach 35 Min. bei 180 °C Umluft waren sie super. Ich habe aber nur die Hälfte Öl gebraucht. Vielen Dank für das Rezept.

17.12.2016 20:07
Antworten
MissTina82

Sehr lecker! Vielen Dank für das Rezept. LG Tina

18.08.2016 21:02
Antworten
kstern

Super als Beilage, aber auch pur. Kann ich nur empfehlen. Mit den Gewürzen kann man experimentieren: Fertiggewürze für Pommes oder Grillfleisch sind lecker, aber auch Eigenkreationen mit Paprika+Chili (sehr lecker), exotischer mit Curry, Mittelmeerfeeling mit Rosmarin, Oregano und Thymian und heute teste ich mal Salbeikartoffeln. Das Mischen macht sich am einfachsten in einer Plastiktüte (z.B. Obsttüten aus Supermarkt), in der man alle Zutaten mit den Kartoffeln kräftig durchschüttelt. Zum Backen lege ich alle Kartoffelstücke fein säuberlich getrennt voneinander aufs Backpapier, dann muss ich sie während des Backens nicht wenden. Ich backe immer bei 150 Grad Umluft ca. 45 Minuten. (Man sieht ja, wann sie knusprig braun aussehen.) Dazu passen würzig abgeschmeckte Dipps aus Quark und Knoblauch oder aus pürierten Tomaten und Sambal Olek. Wirklich eine absolut leckere und gesunde Alternative zu Pommes! Habe es schon oft für Gäse und als Mitbrinsel für Partys gemacht: Es waren alle begeistert! kstern

03.02.2006 08:54
Antworten
sonnenschweif

Einfach und gut. Ich habe einmal ein paar Scheiben Endstücke vom Katenrauchschinken darüber gegeben und diese mitgaren lassen. Wer Geräuchertes mag, aufgepasst: Suchtgefahr! Viele Grüße ***Sonnenschweif

06.10.2005 00:14
Antworten
wolfgang1905

einfach lecker!!!!

01.11.2011 12:40
Antworten
alina1st

Hallo! Da der Ofen besetzt war, musste ich die Arbeit die Pfanne übernhemen lassen- war aber trotzdem sehr lecker =) lg alina

21.07.2005 09:45
Antworten
adelinababy1979

So einfach und dennoch so lecker Habe mal ein Bild gemacht LG adelinababy

04.07.2005 22:30
Antworten