Bewertung
(143) Ø4,59
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
143 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.07.2005
gespeichert: 3.001 (5)*
gedruckt: 33.605 (139)*
verschickt: 159 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 26.10.2003
1.613 Beiträge (ø0,29/Tag)

Zutaten

1 kg Aubergine(n)
Fleischtomate(n) (600 g)
Schalotte(n)
3 Zehe/n Knoblauch
1 EL Olivenöl
500 g Hackfleisch, gemischtes (z.B. Schwein/Rind oder Schwein/Lamm)
3 EL Wein, rot, trocken
300 g Kartoffel(n), (vorwiegend festkochend)
1 Bund Petersilie, glatte
3 EL Tomatenmark
1 TL Oregano, getrockneter
1/2 TL Zimt, gemahlener
  Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Zucker
Zitrone(n), (Saft und Schale)
50 g Butter
1 EL, gestr. Mehl
1/2 Liter Milch
100 g Schafskäse, griechischer
  Cayennepfeffer
  Paprikapulver, edelsüßer
  Muskat
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Auberginen längs in 1 cm dicke Streifen schneiden und in eine Schüssel schichten. Dabei jede Lage mit etwas Salz bestreuen (insges. ca. 3 Tl.). 1/2 Stunde Saft ziehen lassen.
In der Zwischenzeit Tomaten kreuzweise einritzen, in einer Schüssel mit kochendem Wasser überbrühen. Wenn die Schale aufplatzt, Wasser abgießen und Tomaten häuten, vierteln, grob würfeln.
Schalotten würfeln, Knoblauch hacken.
Öl in einem Topf erhitzen, Schalotten und Knoblauch andünsten, dann Hackfleisch zufügen und anbraten, bis es krümelig aber noch nicht richtig braun ist. Rotwein und Tomatenwürfel zufügen und köcheln lassen, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist. Kartoffeln schälen, waschen, in dünne Scheiben schneiden. Auberginenscheiben unter fließendem Wasser abspülen, auf mehreren Lagen Küchenpapier ausbreiten und trocken tupfen.

Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und Auberginen- und Kartoffelscheiben darauf ausbreiten, mit Öl bepinseln. Auf der mittleren Schiene unter den vorgeheizten Backofengrill schieben und 8 Minuten grillen.
Petersilie fein hacken, mit Tomatenmark unter das Hackfleisch rühren.
Oregano und Zimt untermischen. Mit Salz, Pfeffer, etwas Cayennepfeffer, Paprikapulver und Zucker abschmecken. Bei niedriger Hitze noch einige Minuten durchziehen lassen.
Den Boden einer größeren Lasagneform mit einer Schicht Auberginen auslegen, salzen, mit Zitronensaft beträufeln. Gesamtes Hackfleisch darauf verteilen. Restliche Auberginen einschichten. Mit Kartoffelscheiben belegen. Mit Salz bestreuen und Zitronensaft darüber träufeln.

Bechamelsauce zubereiten: Butter in einem Topf schmelzen lassen, Mehl darin hellgelb anschwitzen, Milch zugießen und einmal aufkochen. 10 Minuten bei niedriger Hitze im offenen Topf köcheln lassen, bis eine dickflüssige aber noch keinesfalls puddingartige Konsistenz erreicht ist.
Dann den Schafskäse in kleine Würfel schneiden und einrühren. Sauce mit dem Pürierstab pürieren. Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss, etwas Zitronensaft und etwas Zitronenschale abschmecken. Sauce über die Kartoffelschicht geben. Moussaka auf der mittleren Schiene im auf 180°C vorgeheizten Backofen 45 Minuten backen, bis die Oberfläche goldbraun ist.