Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 05.04.2018
gespeichert: 9 (0)*
gedruckt: 216 (10)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.11.2012
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
4 große Zucchini
5 EL Olivenöl, hochwertig
Knoblauchzehe(n)
1 TL Thymian, getrocknet oder 1 EL frisch
100 g Parmesan
  Meersalz und Pfeffer
Zitrone(n), ungespritzt
  Minzeblätter

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zucchini waschen, Enden abschneiden und der Länge nach in dünne, ca. 3 - 5 mm breite Streifen schneiden. Knoblauch schälen, durch eine Presse drücken oder klein schneiden und mit 4 EL Öl vermengen, kräftig mit Salz und Pfeffer würzen, Thymian unterrühren.

Zucchinischeiben in eine Schüssel geben und mit der Marinade beträufeln.1 EL Öl in der Pfanne erhitzen. Wichtig: Die Marinade nicht wegschütten, sie wird noch für die Sauce benötigt.

Zucchinischeiben nach und nach von beiden Seiten bei hoher Hitze braten. Das geht ziemlich schnell. Sobald die Zucchini zu bräunen beginnt, wenden und auf der anderen Seite ebenfalls braten. Die Scheiben rausnehmen und auf einer großen Platte fächerförmig anrichten.

Alternativ können die Zucchinischeiben auch gegrillt werden.

Die Zitrone waschen, trocken tupfen und die Schale vollständig abreiben. Den Zitronenabrieb in die aufbewahrte Marinade geben. Die Zitrone auspressen und den Saft ebenfalls mit der Marinade verrühren. Abschmecken, bei Bedarf mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Die Sauce über die Zucchini träufeln.

Den Parmesan in hauchdünne Scheibchen hobeln, alternativ reiben. Gehobelt sieht er auf den Zucchinischeiben dekorativer aus. Mit Minzblättern dekorieren.

Dieser Salat lässt sich gut auch am Vortag zubereiten und ist ein leckerer Salat im gesamten Jahr.

Er eignet sich für ein Büfett und für die Grillzeit oder als interessante Alternative zu den üblichen Salaten.