Braten
Dips
Ei
Gemüse
Hauptspeise
Kinder
raffiniert oder preiswert
Saucen
Snack
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Möhrenpuffer mit Joghurtdip

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 05.04.2018



Zutaten

für

Für den Dip:

300 g Joghurt, griechischer oder türkischer
1 Zehe/n Knoblauch
3 EL Limettensaft
½ TL Salz
1 Prise(n) Szechuanpfeffer

Zutaten für die Puffer

2 kleine Ei(er)
30 g Mehl
etwas Salz
etwas Pfeffer, frisch gemahlen
1 Handvoll Käse, gerieben, ca. 25 g
1 Zwiebel(n)
175 g Möhre(n), geraspelt
etwas Öl oder Butterschmalz zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Den Joghurt mit 2 - 3 EL Zitronen- oder Limettensaft, Gewürzen und gepresstem Knoblauch gut verrühren und ziehen lassen. Limettensaft und Gewürze vorsichtig dosieren, zwischendurch probieren und eventuell nachwürzen.

Die Eier verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen und das Mehl unterrühren. 10 Minuten, gern auch länger, quellen lassen. Währenddessen die Zwiebel fein würfeln und nach 10 Minuten unterrühren. Die Möhren fein raspeln und mit dem Käse untermischen.

Etwas Öl oder Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, jeweils ca. 2 EL von der Möhrenmasse nebeneinander in die Pfanne geben, zu Puffern formen und in ca. 8 - 10 Minuten ausbacken und leicht bräunen, dabei natürlich 1 x wenden.

Die Puffer heiß mit dem Joghurtdip servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.