Bauernbrot


Rezept speichern  Speichern

mit Roggen-, Dinkelmehl und Buttermilch

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 04.04.2018



Zutaten

für
400 g Roggenmehl Type 1150
200 g Dinkelmehl Type 630
500 ml Buttermilch
25 g Salz
8 g Brotgewürzmischung (Bauernbrotgewürz)
9 g Frischhefe
1 Pck. Sauerteig (Fertig-Sauerteig für 500 g Brot)
Mehl zum Kneten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 55 Minuten Gesamtzeit ca. 4 Stunden 55 Minuten
Alle Zutaten mit der Küchenmaschine auf kleinster Stufe verkneten. Den Teig ca. 30 Min. ruhen lassen.

Danach den Teig ca. 10 Min. mit den Händen ordentlich kneten. Ist der Teig klebrig, eventuell etwas Mehl untermischen. Anschließend den Teig in einem Gärkorb zugedeckt gehen lassen bei ca. 22 °C - 25 °C., mind. 120 Min. besser 240 Min., zwischendurch eine Fingerprobe machen. Je länger umso besser weren der Teig und das Brot.

Den Ofen auf 250 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine hitzebeständige Schale mit heißem Wasser in den Ofen stellen.

Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech stürzen und in den Ofen schieben. Das Brot die ersten 15 Min. bei 250 °C auf der zweiten Schiene von unten backen. Dann das Brot 20 Min. bei 200 °C und anschließend noch mal ca. 20 Min. bei 180 °C fertig backen.

Die Klopfprobe an der Brotunterseite machen, wenn es sich hohl anhört, dann ist es fertig. Wenn nicht, das Brot noch mal in den Ofen schieben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bBrigitte

Hallo, ein sehr leckeres Brot. LG Brigitte

28.03.2019 16:22
Antworten
Ü50paps

Das freut mich. Probier mal noch zusätzlich dunkles backmalz ca. 9 Gramm. Das Brot bekommt dadurch eine schöne braune Farbe und eine krossere Kruste. Meine Frau sagt, es schmeckt noch besser. Find ich auch. LG ü50paps

01.11.2018 19:55
Antworten
angelika1m

Hallo, ich habe auf Roggenmehl Typ 1370 ausweichen müssen und als Sauerteig kamen 100 g eigener frischer Sauerteig im Verhältnis 1 : 1 in den Hauptteig. So ist es ein sehr gutes Brot geworden. LG, Angelika

01.11.2018 18:11
Antworten