Fleisch
Hauptspeise
Europa
Schwein
Schweiz
Braten
Festlich
Geheimrezept
Lactose
ketogen
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Schweinefilets auf Schweizer Art

Durchschnittliche Bewertung: 4.53
bei 58 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 02.07.2005 562 kcal



Zutaten

für
200 g Käse, Appenzeller, in dickeren Scheiben
2 Schweinefilet(s), je etwa 400 g
1 TL Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
2 TL Paprikapulver, scharfes
1 TL Thymian, getrockneter
1 TL Oregano, getrockneter
Salz
2 EL Butterschmalz
125 ml Fleischbrühe
200 g Crème fraîche
1 Bund Petersilie, glatte
Zitronensaft

Nährwerte pro Portion

kcal
562
Eiweiß
30,79 g
Fett
46,43 g
Kohlenhydr.
5,55 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Käse entrinden und in etwa 2 cm lange Stifte schneiden. In die Filets rundum Schlitze schneiden und die Käsestifte hineindrücken.

Den Pfeffer mit dem Paprika, dem Thymian, dem Oregano und sehr wenig Salz mischen und die gespickten Schweinefilets darin wenden.

Das Butterschmalz in einem Bräter erhitzen und die Schweinefilets darin rundum anbraten. Mit der Fleischbrühe ablöschen, die Creme fraiche einrühren und zugedeckt etwa 25 Minuten köcheln.

Die Petersilie waschen, trocken schütteln, abzupfen und fein hacken. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und zuletzt die Petersilie unterrühren.

Die Filets in Scheiben geschnitten servieren.

Als Beilage passen schmale Bandnudeln oder Kartoffelpüree mit frischen Kräutern und Salat.

TIPP: Die Käsesorte kann nach Belieben ausgetauscht werden, auch verschiedene Käsereste eignen sich sehr gut dafür.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

3GKüche

Sehr lecker! Wir haben für die 3 Personen-Menge bei der Sauce 500ml Klare Brühe genommen und 150g Crème fraîche. Dazu Brokkoli. Reicht gut für 4 Personen. Nun ist es im Kochbuch!

23.02.2020 14:28
Antworten
MaMiK

Bin begeistert dies Rezept hier gefunden zu haben, da brauch ich nicht erst durch meine Kochbücher zu suchen. Schon lange eines unserer Lieblingsrezepte, gab es jahrelang am 2. Weihnachtsfeiertag. Leider viel zu lange nicht mehr gekocht, doch heute ist es endlich wieder so weit. Ich freu mich schon riesig. LG

01.01.2020 11:59
Antworten
stevvi

Das Schweinefilet gab es bei uns früher sehr oft und muss unbedingt mal wieder auf den Teller! Die Soße ist ein absoluter Traum! Dankeschön für das einstellen! LG Stevvi

20.01.2019 10:45
Antworten
Astrid1902

suuuuuper - total lecker, hatte noch 500gr braune Champignons angebraten und zur Sauce gegeben ... lecker lecker

10.01.2018 19:47
Antworten
Catha74

Hallo Monja, Die Filets schmecken klaaassssssse !!! Hatte frischen Tymian aus dem Garten. Das Söβchen ist ein Traum. Danke Catha

10.04.2017 16:30
Antworten
Dorkas

Wir finden diese Filets auch sehr lecker. Wir nehmen allerdings zum Füllen Gouda Käse und es läuft auch nichts heraus. Das sollte man wirklich mal ausprobiert haben, die Sauce ist ebenfalls ein Gedicht. Vielen Dank für das tolle Rezept!

10.12.2009 11:07
Antworten
Meirapilot

Hallo ajnom, ein perfektes Gericht ! Schade nur , das es insgesamt so wenig Anklang findet. Ich habe dazu Rösti gemacht. Einfach nur superlecker !! LG Günter

17.08.2006 15:02
Antworten
M4162

Hallo, so ähnlich bereiten wir unsere Käsefilets auch zu. Ich verwende jedoch gleich Medaillons und schneide eine Tasche für den Käse hinein. Dann wird es mit Schinkenspeck ummantelt, angebraten und mit der Sauce im Ofen endgegart. LG Manuela

31.07.2005 12:39
Antworten
ajnom

Hallo Mairose, wenn man die Schlitze nicht komplett mit Käse füllt, schließt sich die "Wunde" wieder ganz gut, so dass ggf. nur ganz wenig Käse herausläuft. Das ist jedenfalls meine Erfahrung. Zahnstocher habe ich noch nie verwendet. LG Monja

03.07.2005 21:35
Antworten
mairose13

Hallo ajnom! Läuft beim braten keine Käse raus? oder muß man die Schlitze mit Zahnstochern zustecken? LG Mairose13

03.07.2005 11:50
Antworten