Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.03.2018
gespeichert: 4 (0)*
gedruckt: 66 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

tig

Mitglied seit 08.03.2008
659 Beiträge (ø0,16/Tag)

Zutaten

200 g Hirse
Knoblauchzehe(n)
Chilischote(n), rot
2 EL Olivenöl
1 EL Currypulver
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
250 g Möhre(n)
250 g Zucchini
500 ml Gemüsebrühe
400 g Sahnejoghurt (Naturjoghurt)
  Salz und Pfeffer
  Kräuter, frische, nach Geschmack
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Hirse in einem Sieb heiß abwaschen und gut abtropfen lassen. Die Knoblauchzehen schälen, die Chilischote mit Kernen, wenn es etwas schärfer sein darf, sonst die Kerne entfernen, klein hacken. Eine Knoblauchzehe ebenfalls fein hacken.

In einem Topf einen EL Olivenöl leicht erhitzen, Knoblauch und Chili darin unter Rühren andünsten. Den Curry dazugeben, bei milder Hitze ganz leicht anschwitzen, dann die Hirse unterrühren. Mit der Gemüsebrühe auffüllen, einmal zum Kochen bringen und dann die Hirse zugedeckt bei milder Hitze 20 Minuten ausquellen lassen.

Inzwischen die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Die Möhren schälen, waschen und klein würfeln, die Zucchini ebenfalls waschen und würfeln. Das restliche Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Möhren hineingeben und 5 Minuten braten. Dann die Frühlingszwiebeln und die Zucchini ebenfalls in die Pfanne geben, alles zusammen weitere 4 Minuten braten, das Gemüse soll knackig bleiben.

Die fertige Hirse zu dem Gemüse in die Pfanne geben, alles locker mischen und mit Salz abschmecken. Gehackte frische Kräuter darüber streuen.

Den Joghurt mit der zweiten durchgepressten Knoblauchzehe verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und zur Hirsepfanne servieren.