Seelachs-Spargel-Auflauf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

gebettet auf Stampfkartoffeln, überbacken mit leckerem Käse, ohne Zugabe künstlicher Aromen

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 22.03.2018



Zutaten

für
800 g Seelachsfilet(s)
1 kg Spargel, weißer
100 g Hartkäse (Grana Padano), gerieben
150 g Mozzarella, gerieben

Für das Püree:

750 g Kartoffeln, mehligkochende
120 ml Vollmilch
70 g Butter, mild gesäuerte
1 TL, gestr. Muskatnuss, frisch gerieben
n. B. Salz

Für die Béchamelsauce:

50 g Butter, mild gesäuerte
50 g Weizenmehl
500 ml Gemüsebrühe, selbstgewonnen, siehe Anleitung
100 ml Vollmilch
1 TL, gestr. Muskatnuss, frisch gerieben
100 g Parmesan, frisch geriebener
Salz und Pfeffer, weißer, fein gemahlen

Außerdem:

Weizenmehl zum Mehlieren
Butterschmalz zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Den Spargel schälen und in 2 cm kleine Rauten schneiden. Die Schalen in ungesalzenem Wasser ca. 15 Min. kochen. Abseihen, den Sud mit Muskat und Salz würzen und den Spargel darin simmernd garen. Nach 15 Min. erneut abseihen, den Sud wieder auffangen und den Spargel abdämpfen lassen.

Im Spargelsud auch die Kartoffeln garen und anschließend diese dann ebenfalls abgießen und den Sud auffangen. In einem Topf die Kartoffeln mit der Butter, der heißen Milch, Muskat und ggf. etwas Salz stampfen, beiseitestellen und warm halten.

Aus dem Kochsud wird die Sauce bereitet. In einem Topf die Butter zerlassen, das Mehl einrühren und goldgelb bei gelegentlichem Rühren anschwitzen. Mit dem kalten Kochsud und der Milch ablöschen und unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Die Sauce nun ca. 15 Min. köcheln lassen, damit der mehlige Geschmack verkocht. Den Parmesan einrühren und in der Sauce schmelzen lassen. Mit Salz abschmecken, beiseitestellen und warm halten.

Die Fischfilets unter fließendem Wasser abspülen, mit Küchenkrepp trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen, mehlieren und in einer vorgeheizten Pfanne in Butterschmalz von beiden Seiten ca. 4 Min. braten. Anschließend das überschüssige Fett mit Küchenkrepp abtupfen.

In eine leicht gefettete Auflaufform die Stampfkartoffeln streichen, darauf die Spargelrauten verteilen und mit der Sauce überziehen. Darauf die gebratenen Filets legen und mit Mozzarella und Grana Padano bestreuen.

Im vorgeheizten Ofen bei 200 °C 5 Minuten erhitzen und anschließend mit dem zugeschalteten Grill bräunlich überbacken.

Nach einer Ruhezeit ist der Auflauf servierbereit.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.