Gemüse
Hauptspeise
Backen
Vegetarisch
Party
Vegan
Snack
Resteverwertung
Tarte
Pilze
Hülsenfrüchte
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Vegane Mini-Quiches

Herzhafte Gemüse-Muffins, toller Partysnack, ergibt 24 Stück.

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 29.03.2018 6213 kcal



Zutaten

für

Für den Boden:

3 Pck. Blätterteig, veganer
50 g Margarine, vegane

Für den Belag:

1 Stange/n Porree
200 g Champignons, frische
2 Paprikaschote(n), rot und gelb
1 Kopf Brokkoli
400 g Seidentofu
600 ml Sojasahne (Sojacreme Cuisine)
3 EL, gehäuft Speisestärke
2 EL, gehäuft Hefeflocken
½ Zitrone(n), Saft davon
3 EL Olivenöl
n. B. Salz
n. B. Käseersatz, veganer

Nährwerte pro Portion

kcal
6213
Eiweiß
54,51 g
Fett
477,27 g
Kohlenhydr.
381,85 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Das Gemüse waschen, die Pilze abbürsten. Paprikaschoten und Pilze in 1 x 1cm große Stücke, den Porree in dünne Ringe und den Brokkoli in sehr kleine Röschen schneiden.

Den Blätterteig in 24 Quadrate schneiden. Zwei 12er-Muffinformen mit Margarine einfetten oder Backpapier in Quadrate schneiden und in die Mulden der Form geben. Mit den Blätterteig-Quadraten die Förmchen auslegen.

Den Tofu mit der Hälfte der Sojasahne fein vermixen. Die restliche Sojasahne, Hefeflocken, Speisestärke, Zitrone und Salz hinzufügen, dabei kräftig abschmecken und kurz vermixen. Es sollte eine dickflüssige Masse entstehen.

Den Backofen nach Packungsanweisung des Blätterteiges mit Umluft vorheizen.

Das Gemüse in Olivenöl etwa 5 min. bissfest braten. Die Tofumasse noch einmal kurz aufmixen, dann hinzufügen und unter stetigem Rühren stocken lassen, bis die Masse sämig geworden ist.

Die Muffinförmchen nun mit jeweils etwa 2 EL Gemüsemasse füllen, gegebenenfalls mit veganem Käseersatz bestreuen und im Backofen ca. 20 min. backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

barbara-in-leverkusen

Sehr leckere Miniquiches. Ich habe bei der Hälfte geröstete Pinienkerne untergehoben, den Käseersatz habe ich komplett weggelassen. Beim nächsten Mal würde ich die Gemüsemenge leicht erhöhen, 2 Porreestangen und wahrscheinlich 4 Paprikaschoten nehmen, dafür ein Päckchen Sojasahne weglassen. Aber wie gesagt, die Quiches sind auch bei den Fleischessern gut angekommen, werden auf jeden Fall nochmal gemacht. Foto folgt, 5 Sterne sind vergeben

14.10.2018 16:35
Antworten