Puten-Medaillons mit Honigspeck und Curry-Nudelreis


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 29.03.2018



Zutaten

für

Für das Fleisch:

400 g Putenbrustfilet(s)
6 Scheibe/n Frühstücksspeck
2 EL Honig
Salz und Pfeffer
1 EL Olivenöl

Für die Pasta:

300 g Kritharaki (Nudeln in Reisform)
½ Schalotte(n)
½ Knoblauchzehe(n)
400 ml Hühnerbrühe
200 ml Kokosmilch
1 EL Currypulver
1 EL Olivenöl

Für das Gemüse:

300 g Blattspinat
½ Schalotte(n)
½ Knoblauchzehe(n)
Salz
Muskatnuss, geriebene
1 EL Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Schalotte und den Knoblauch fein hacken; den Spinat waschen. Das Filet von Fett und Sehnen befreien, in 6 Medaillons schneiden und diese mit je einer Speckscheibe umwickeln. Den Speck gut andrücken. Die Päckchen rundum mit dem Honig einpinseln und anschließend salzen und pfeffern.

1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Medaillons darin bei mittlerer Hitze 4 - 5 Minuten auf jeder Seite braten.

1 EL Öl in einem Topf erhitzen und die Hälfte der Schalotten und des Knoblauchs darin dünsten. Das Currypulver hinzufügen und kurz mitdünsten. Den Nudelreis hinzufügen und mit der Brühe und der Kokosmilch aufgießen. Den Nudelreis bei kleiner Hitze ca. 8 Minuten garen lassen.

In einer weiteren Pfanne wiederum 1 EL Öl erhitzen und die übrigen Schalotten sowie den übrigen Knoblauch darin dünsten. Den Spinat dazugeben und, sofern es frischer ist, zusammenfallen lassen, ansonsten wärmen. Den Spinat mit Salz und Muskat würzen.

Den Curry-Nudelreis auf einem Teller anrichten, den Spinat und die Medaillons darauf anrichten und das Gericht servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.