Cinnamon Rolls


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.54
 (90 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 02.07.2005



Zutaten

für

Für den Teig:

50 g Butter, geschmolzen, abgekühlt
300 g Milch, lauwarm
1 Ei(er)
1 EL Zucker
½ TL Salz
1 Pkt. Vanillepuddingpulver, Vanille
1 Pck. Trockenhefe
500 g Mehl

Für die Füllung:

75 g Butter, weiche
150 g Zucker, braun
2 TL Zimt
100 g Walnüsse, gehackt oder Pecannüsse

Für das Frosting:

50 g Frischkäse
100 g Puderzucker
etwas Vanillearoma

Nährwerte pro Portion

kcal
0
Eiweiß
5,38 g
Fett
25,59 g
Kohlenhydr.
42,89 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 50 Minuten
Alle Zutaten für den Teig in die Schüssel des Brotbackautomaten geben und Teigeinstellung wählen (oder alles mit der Hand oder dem Mixer verkneten), eine Stunde gehen lassen.

Teig zu einem großem Rechteck ausrollen. Für die Füllung mit Butter bestreichen. Zimt und Zucker mischen und mit den Nüssen auf die Teigplatte streuen. Von der längeren Seite aufrollen und mit einem sehr scharfen Messer in etwa 2 Zentimeter dicke Scheiben schneiden.
In die gefettete Pfanne des Backofens setzen, dabei zwischen den Scheiben ein bis zwei Zentimeter Abstand lassen. Rolls eine Stunde zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

Ofen auf 190 Grad vorheizen. Cinnamon Rolls etwa 15 bis 20 Minuten backen.

Alle Zutaten für das Frosting verrühren, über die noch heißen Rolls tröpfeln.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dieeestel

Habe die Zutatenliste 5x durch gelesen... die Mehlangabe fehlt? Ich nehme mal an 500 gr?

31.12.2021 14:41
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo, danke für den Hinweis! Die Zutatenliste wurde ergänzt. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

01.01.2022 12:27
Antworten
Spekulatius11

Habe mal wieder das Rezept nachgebacken und zu Kaffee und Kuchen mitgebracht - die Zimtschnecken waren noch vor allen anderen Kuchen ratzeputz weg. Noch lauwarm schmecken diese Schnecken einfach fantastisch und jeder wollte das Rezept haben. Mit der Küchenmaschine lasse ich den Hefeteig extra lange (20min) kneten, durch Zeitmangel konnte ich dieses Mal den Teig jedoch nicht so lange gehen lassen - 45 Minuten, dann die Schnecken gerollt und nochmal 30 Minuten. Ging auch! Im Ofen sind die bei mir auch nach 15 Minuten schon fertig.

22.06.2020 10:26
Antworten
flowerdoro

Unfassbar gut! Habe schon andere Cinnamon-Rolls-Rezepte hier auf Chefkoch ausprobiert, aber keins war wie das. Wunderbar fluffig und hoher Suchtfaktor!

04.08.2019 14:19
Antworten
Alv-era-dis

So lecker! Saftig, zimtig und cremig. Bin eigentlich kein Freund davon, Puddingpulver hinzuzufügen, aber hier passt es wirklich gut und macht den Teig sehr lecker. Gut abdecken ist generell ein Muss bei Hefeteig, dann trocknet auch nichts aus. Vielen Dank für das Rezept, meine Wochenendladung wurde bereits restlos aufgegessen.

18.05.2018 13:16
Antworten
cocinera

Hallo Sabine in dem Rezept das ich habe wurde keine Butter angegeben, ich habe aber auch schon andere Frostings ausprobiert, abwechslungshalber, die sind auch gut angekommen. Amerikanische Kueche ist sehr vielseitig. LG Gisela

04.07.2005 08:41
Antworten
hirlitschka

Hallo Gisela, die Butter gehört aber schon in das Frosting, oder? Ansonsten ist das Rezept ein Gedicht, kann ich nur jedem empfehlen. Viele Grüße, Sabine

04.07.2005 08:29
Antworten
Kunnokocht

schmeckt wie in schweden. ehrlich jetzt!

02.02.2015 22:01
Antworten
cocinera

Hallo Sabine Seit ich amerikanische Schwiegertoechter habe interessiert mich auch die amerikanische Kueche, also habe ich mir verschiedene Kochbuecher von dort zugelegt, und von dort kenne ich auch das Rezept. Auch meiner Schwiegertochter die gerade zu Besuch ist schmecken sie sehr gut wie auch dem Rest der Familie und auch Freunden und Bekannten wenn sie gerade zu Besuch sind . Ich mach die naehmlich oefter weil die so beliebt sind. LG Gisela

03.07.2005 17:37
Antworten
hirlitschka

Hallo Cocinera, das identische Rezept kenne ich von "usa-kulinarisch". Du hast nur beim Frosting 15g weiche Butter vergessen, die gehört noch mit dazu. Das Rezept habe ich schon mehrmals gebacken und es schmeckt einfach unvergleichlich. Schon beim Backen selber durch den Duft läuft einem das Wasser im Mund zusammen. Viele Grüße, Sabine

03.07.2005 10:16
Antworten