Scharfe Hühnersuppe


Rezept speichern  Speichern

Zaubersuppe

Durchschnittliche Bewertung: 4.43
 (96 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 23.02.2002



Zutaten

für
1 Huhn (etwa 1,5 kg schwer)
Suppengrün (Knollensellerie, Petersilienwurzel, Porreestange, dicke Karotte)
10 Karotte(n)
100 g Ingwer, frisch
2 Chilischote(n) oder rote scharfe Pfefferoni (Glas)
1 Tasse/n Nudeln (Faden- oder Buchstabennudeln)
1 Tasse/n Erbsen, feine, am besten TK
1 Dose/n Bohnen, schwarze, oder Kidneybohnen
Salz, Brühepulver oder Chili
Petersilie, frisch gehackte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Zunächst aus dem Suppenhuhn mit dem Suppengrün eine kräftige Hühnerbrühe kochen (ich nehme dafür den Schnellkochtopf). Das gegarte Huhn zum Abkühlen beiseite legen und später das Fleisch in recht feine Streifen schneiden.

Das Fett von der Brühe abschöpfen, dabei ein wenig in einen kleinen Topf geben. Die Karotten in feine Ringe schneiden, die Ingwerknolle schälen und in sehr feine Scheibchen schneiden, beides in dem Topf mit dem Hühnerfett andünsten, dann mit Deckel etwa 10 Min. garen. In der Zwischenzeit die Chilischoten in sehr feine Ringe schneiden, ggf. nochmals teilen und zum gegarten Gemüse geben.

Die Hühnerbrühe erneut zum Kochen bringen, die Nudeln in den Topf geben und kurz vor Ende der Garzeit der Nudeln die Erbsen sowie die Bohnen einschütten. Dann noch das kleingeschnittene Fleisch und das Karottengemüse zum Erwärmen zufügen. Abschmecken, vielleicht noch etwas Salz oder gekörnte Brühe oder Chili?!

Diese Suppe im Falle einer Erkältung schön heiß essen. Vor dem Verzehr noch etwas Petersilie auf die Suppe im Teller streuen.
Anmerkung: Besonders empfehlenswert in der Erkältungszeit. Es handelt sich um eine durch Chili und Ingwer schärfer gemachte Hühnersuppe. Chili und Ingwer wirken antibakteriell und verstärken die ohnehin schon schweißtreibende Wirkung der Hühnersuppe. Hühnersuppen wirken im allgemeinen schleimlösend.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gunter11

Habe die Suppe heute nachgekocht, absolut lecker, einzig den Ingwer würde ich beim nächsten mal vlt um ein Drittel reduzieren hat doch sehr dominiert. Für meine Familie angeblich zu scharf, für mich gerade richtig, Das problem habe ich dann für den Rest der Fam mit einem weiteren halben Liter Brühe gelöst. Danke für das leckere Rezept

11.12.2020 15:23
Antworten
Lola2410

Hallo, wie lange sollte diese denn im Schnellkochtopf kochen und mit wieviel Wasser? VG

04.11.2019 13:20
Antworten
sariena67

Perfekt,nur die Bohnen lass ich das nächste mal weg:–}

10.01.2019 21:05
Antworten
wühlmaus

sehr lecker!!! ich hab keinen Schnellkochtopf und das Huhn (kein Suppenhuhn) locker 3 Stunden kochen lassen, das Fleisch war perfekt. Vielen Dank für das leckere Rezept!!!!

04.02.2018 15:40
Antworten
Laurie91

Richtig lecker. Hühnersuppe mal mit richtig Pfiff. Wärmt super durch. Kann ich nur empfehlen...nicht nur bei einer Erkältung. Einzige Abwandlung bei mir: Grüne TK Bohnen anstelle der Kidneybohnen

25.01.2017 15:34
Antworten
liebeziege

.und da ich im moment so erkältet bin, kocht mir mein mann diese suppe, und ich glaube auch, dass sie mir hilft. hust, schnief

26.02.2004 13:17
Antworten
Marie0205

Ingwer und Chili gehören auf jeden Fall dazu ... ich hab nur die Bohnen weggelassen. Die Suppe hat uns über unsere Erkältung total genial hinweg geholfen. War super lecker und schweisstreibend ;-) Am nächsten Tag ein Spaziergang an der frischen Luft ... und man ist wieder fit. Danke für das Rezept. liebe Grüsse marie

05.01.2004 02:43
Antworten
anselmo

Auch ich finde die Suppe super. Aber der Ingwe gehört unbedingt dazu.

27.12.2003 08:18
Antworten
zooropa

... ich koche sie mir öfters fürs Wochenende vor, ist wirklich eine super Aufpäppelsuppe wenn man zu lang gefeiert hat ;-) !!

03.02.2003 15:49
Antworten
melaike

die suppe ist wirklich superlecker!!!!....ich habe mich allerdings nicht an den ingwer herangetraut da mir 100 gramm doch ein wenig zu viel erschien...trotzdem tut die suppe sehr gut gerade jetzt wo ich so erkältet bin...das mach ich jetzt öfter!!...

06.11.2002 22:59
Antworten